Unsichtbare Rezension beeinflusst Rating
  • Hallo,

    ich bin ein bisschen traurig; nicht dass ich mein Albümchen für der musikalischen Weisheit letzten Schluss halte, aber aus vielleicht privaten Gründen mag ich es immer noch irgendwie ganz gerne und muss daher gestehen, öfter mal aufs Rating zu sehen -

    [auch beim Stöbern in der Arbeit von anderen - :( das sollte ich mir schnell wieder abgewöhnen]

    - und nun ist mein Rating seit langem schlechter als der Durchschnitt der sichtbar vergebenen Sternchen :(

    Kann ich da etwas unternehmen?

    Grüsse fex
  • Öhh es beim nächsten Mal besser machen?? :swingin:
  • klar, so ists geplant.

    -aber stört es Dich nicht, dass es da scheinbar Unterschlupf für Heckenschützen im Ratingsystem gibt?

    Das tut doch der Plattform nicht gut - wohin soll denn das führen - da müsste ich mir ja immer, wenn ich mir ein Album anschaue und mich interessiert, was das geneigte Publikum (und nicht die feigen Schlechtmacher ) so durchschnittlich wirklich davon hält bei jeder Rezension die Sternchen mit den Schnellunterstützern der jeweiligen Rezension multiplizieren, dann alle Rezensionen addieren, in den Taschenrechner eintippen, dann die Zahl der sichtbar Mitstimmenden (Rezensionisten+Schnellunterstützer) eruieren, / tippen, Stimmenzahl tippen, = tippen

    Der aktuelle Unterschied bei mir macht immerhin 1,4 Punkte aus.
    (Rezensionen + Schnellunterstützer Rezensionen + Schnellunterstützer + Heckenschützen, das was jetzt angezeigt wird)

    Nicht dass ich was dagegen hätte, dass es die Möglichkeit gibt, einer vorhandenen Rezension zuzustimmen und so mitzustimmen! (vielleicht hatte ich mich da missverständlich ausgedrückt)

    Güsse fex
  • [quote=villain]Ich will aber auch nicht unbedingt einer bestehenden Rezension zustimmen, weil vielleicht noch keiner die Anzahl Punkte abgeben hat, die mir angebracht erschiene oder ich zwar der Ansicht bin, dass die Bewertung zwar zu meiner passt, aber der Text der Rezension meine Meinung nicht widerspiegelt. Vielleicht wäre es ja auch eine Option, dass ich eine reine Bewertung ohne Text auch anonym abgeben kann, dann fallen möglicherweise auch diverse Racheaktionen flach...[/quote]

    ..na ja ich fühle mich irgendwie schon als Opfer einer Rache -oder so etwas ähnliches -Aktion. Wenn ich nachrechne, hat der nicht nur anonyme, sondern auch (bis auf in der "Zahl der Rezensionen" äusserst versteckte) _unsichtbare_ Aktionist 0,5 Punkte vergeben.

    Wusste gar nicht, dass das geht..

    Also wenn die Möglichkeit einer anonymen, reinen Bewerteung ohne Text und ohne Zustimmung einer anderen Rezension schon gegeben sein muss, dann wünschte ich mir, dass bei den Rezensionen dann wenigstens ein (bis auf die anonym vergebenen Sterne) leerer Rezensionsrahmen von "anonym" sichtbar würde.

    imho jedoch, wenn schon jemand so genau bewertet, dass es ihm nicht möglich ist, einer bestehenden Rezension zuzustimmen, dann fände ich ein, zwei erklärende Worte nett - und auch als Stöbernder hilfreich zum Abschätzen der Motivation für diese "Rezension".

    Grüsse fex
    :confused:
  • ...neue Rezension kommt dazu. Anzeige der Zahl der Rezensionen ändert sich nicht. Stimmt damit dann endlich. Dafür ist die Durchschnittsbewertung einfach falsch berechnet. -15%. Später dann wird wieder die Zahl der Rezensionen im Kästchen oben rechts geändert. Stimmt wieder nicht mehr mit den sichtbaren Bewertungen überein. Dafür ist nun das angezeigte Durchschnittsergebnis ziemlich nah beim Durchschnitt der sichtbaren Bewertungen..

    Da scheint sich ja wirklich jemand als unsichtbarer Machtfaktor zu gefallen. Die vox populi der schweigenden Mehrheit - unfehlbar von ... empfunden und in die Tat umgesetzt. Sind hier völlig unsichtbare Rezensionen erwünscht, Angst vor zu viel OFFENHEIT? Oder ist das Programm zu blöde, einen korrekten Durchschnitt zu berechnen - das kann ja wohl kaum sein.

    Nein, leider habe ich den Verdacht, dass hier jemand die angeblich offene Plattform nach seinem Geschmack einfärbt. Und das feige versteckt. Macht sie seehr viel uninteressanter.

    Schade, schade, schade.:cry:
  • Zustimmung auf ganzer Linie:

    :cheer::cheer::clap::clap:

    - wer nicht in Text (Meinung) UND Punktzahl mit einer Rezension übereinstimmt, soll selber eine schreiben. Das ein einziges Wort anscheinend genügt, wurde schon bewiesen.

    - Rezensionen ohne Punkte sollten nicht für die Bewertung herangezogen werden.

    ?? was ist eigentlich, wenn ich meine eigene Rezension später verändere, das geht ja (hab's schon wegen Tippfehlern gemacht!)

    und ich habe bei manchen Punkten den Eindruck, dass JAMENDO nicht richtig rechnen kann - wenn ich durch die ALBEN zum Beispiel nach Kriterium 'Rezensionen benötigt' blättere, dann taucht das ein odere andere Album ein paar Seiten später wieder auf ... oder der schöne Effekt, das man einen Forumsbeitrag abschickt und die erste Minute danach heisst es, der Beitrag wäre 23 Stunden alt, danach stimmts - offensichtlich ein Rundungsfehler.

    was ich aber auch interessant finde: es geht ja nicht nur um Streicheleinheiten für die Künstlerseele, sondern auch um SICHTBARKEIT. Je mehr Leute auf dem Album rumhacken, desto "sichtbarer" soll es angeblich sein - was heisst das denn nu bei schlechten, bei versteckten, bei Zustimmungsbewertungen. Da hätte ich gerne mal ein paar aufklärende Worte

    rvh
  • Also zum zeitversetzten Erscheinen von Zählern (Rezensionen) oder Zeiten (Forumsbeiträge) kann ich mir vorstellen, dass es an der techn. Infrastruktur leigen kann. Oft sind Webserver (da wo die Webseiten und Scripte) liegen physisch andere Maschinen als z.B. die Datenbankserver, auf denen die Daten leigen. Wird eine Seite angezeigt, fragt der Webserver den Datenbankserver nach den Werten, die er dann anzeigen möchte. Umgekehrt, wenn ich etwas eingebe (Rez., Forum) liefert der Webserver meine Daten weiter an den Datenbankserver. Dadurch können sog. Latenzzeiten entsehen, in denen man keine korrekten Daten angezeigt bekommt, da diese noch "unterwegs" sind.

    Aber all das erklärt natürlich nicht die Rechenfehler bei den Bewertungen!:confused:
  • solche Zeitversetzungen finde ich auch gar nicht schlimm - aber irgendwo könnts ja ne FAQ geben, in denen dem Neuling solche Phänomene erklärt werden, und die Mods könnten dann einfach auf die FAQs verweisen.

    meine erste "most frequently asked question" wäre also: wie rechnet Jamendo?

    (ich glaub ich schreib demnext einfach mal ne FAQ liste)
  • [quote=renvanhirk](ich glaub ich schreib demnext einfach mal ne FAQ liste)[/quote]
    Tu das, hab ich ja auch mit Einverständnis von pan fürs IRC gemacht.:bigsmile:
    @fex: das tut mir echt leid weil ich deine musik sehr zu schätzen weiss. Aber das sind wieder mal irgendwelche Trolle die unstillbare lust am destruktiven verspüren, und gegen die ist bisher noch kein kraut gewachsen. Das heisst .... wenn du eins finden soltest sag bescheid, viele Menschen würdens dir danken.:wink:
  • ...hmm das Problem gibts leider immer noch. Neue Kritik. Erst mal stimmt dann die Zahl der gezählten mit den sichtbaren Rezensionen (bzw. Stimmen im voting), der Durchschnitt aber nicht. Etwas Zeit vergeht. Dann wird wieder eine Stimme mehr gezählt als angezeigt, das Durchschnitts-rating verändertsich mit, stimmt aber immer noch NICHT. Bähh.
  • Hi du , das sind leider nicht die einzigen Statistiken, die "eine sehr lange Leitung" haben

    So kann die Statistik "Angehört" schon mal einige Tage bis Wochen stoppen :neutral:
  • Ach, oh weh, jetzt sah es ja Monate lang ganz gut und vertrauenswürdig aus, so dass ich eigentlich vor habe (/hatte?), ein großes Projekt im Sommer zu realisieren - aber nun, ohne eine neue Rezension, rasselt das rating meines alten Albümchens plötzlich wieder 1,1 Sterne runter, so mir nichts, Dir nichts - also da schwindet meine Lust, wirklich ernsthafte Arbeit hier zu veröffentlichen, wenn die dann von so destruktiven Typen feige und anonym nieder gemacht werden kann.
    Habe nicht ausgerechnet, wie viele fake-accounts man sich anlegen müsste, um so starken Einfluss mittels Zustimmen zur schlechtesten veröffentlichten Rezension auszuüben - aber das müssten schon _einige_ sein... aber das ist ja zumindest seit jamendo orange ist auch unsichtbar..
    :cry:

    Übrigens, btw, zu einer auch unsichtbaren, gar nicht so schlechten Rezension auf polnisch bekam ich einmal einen link geschickt, konnte die dann lesen und mir übersetzen lassen, das war noch eine andere Merkwürdigkeit hier, hatte aber nicht mit dem zu schlechten Durchschnittsrating zu tun, aber woran das wohl liegt? Irgendwo gibt es diese Rez., aber bei meinem Album, wie man auch hinsurft, wird sie nie gezeigt..
  • Das Problem habe ich auch mit meinem CUboid Dreams.. Drei Rezensionen zu jeweils 8 Sternen gibt bei Jamendo einen Duschnitt von 4,9 :-) Mir ist aufgefallen, dass ohne eine Rezension ich bereits einen Durchschnitt von 4 hatte, gleich nach Release des Albums.. In der HInsicht ist auf das Rating geschissen. Jamoritz hat mir daraufhin geschrieben, allerdings sind die Aussagen in der Mail zum Rating System ein wenig an den Haaren herbeigezogen, wie mir schien (Rating von "älteren bzw. aktiveren Mitgliedern) würde mehr Gewicht haben als von anderen. Zumindest in meinem Fall ist es nicht logisch, da "mehr Gewicht" ja bei jeweils 8 Sternen bedeuten müsste dass dann der Durchschnitt höher liegen müste als rechnerisch und nicht darunter :-)
    Ich glaube nicht, daß es sich um eine anonyme Wertung handelt, weil es dafür ja keine Funktion gibt... oder ich habe sie noch nicht gefunden - wenn, dann könnte das nur durch ne Wertung durch Jamendo direkt kommen (eintrag in die Datenbank). Aber ich denke und glaube und hoffe, dass die anderes zu tun haben, als Ihre verschiedenen Künstler heimlich abzustrafen oder zu beloben :-)
  • Ach ja.. das zustimmen zur Rezension sieht man ja, wenn man auf die einzelne Rezension klickt.. dann stehen die Zustimmer darunter..
    Nur bei mir mit 3x8 Sternen kann niemals 4,9 rauskommen :-) Selbst wenn hunderte nur zugestimmt hätten :-)
    HIer mal als "ach guck an": http://www.jamendo.com/de/album/25591
    3 Rezensionen, oben rechts der Durchschnitt statt 8 eben 4,9.. nun versteh ich auch, warum Luxemburg als Land im Geld schwimmt.. :-) Da wird einfach entsprechend kreatives Banking betrieben :-)
  • kangaroomusique said:
    ..eintrag in die Datenbank..


    Die Punkte wurden dir evtl. direkt aus der Flensburger Datenbank ( Verkehrssünderkartei) übermittelt :-) ???

    Ausserdem sind 4,9 mehr als genug für dieses Album :-), das gebrumme höre ich schon den ganzen Tag wenn meine Kinder mit der Playstation spielen. :-) ., also warum beschweren ?
  • Oh je...hier riecht's förmlich nach Krieg!:shocked:
  • reznamor said:
    ..


    @Rez.Hy, ist angekommen
  • reznamor said:
    ...nach Krieg!


    Ach was, so schlimm ist es ja nun nicht..ist mehr ein Scherz..und Kanga versteht auch Spass, ist ja eine Spasskanone,..:-)
  • Bei Texten gibt es - anders als bei der Stimme oder einem Gesicht - die Möglichkeit eine Färbung der Stimmung des Inhaltes durch das Setzen einer etwas dämlichen Zeichenkombination zu kennzeichnen :-) Wenn sie verstehen, was ich meine :-)

    Ansonsten solltest Du mal die Playstation zur Reparatur bringen, denn wenn die brummt, isse hin, oder Du hast was an den Ohren (was dann natürlich auch einiges erklären würde :-) :crazy:
  • Ich roll mich eh ab bei deinen Komentaren:rolling:
  • [quote=E.TH.Orkester]Ich roll mich eh ab bei deinen Komentaren[/quote]
    Mach das aber bitte nich wenn du gerade im Büro bist, das könnte wat komisch aussehen. :wink:
  • kangaroomusique said:
    :-) Wenn sie verstehen, was ich meine :-)


    und ich gebe ehrlich zu, ich muss oft lachen wenn ich deine Texte lese,.. nicht weil ich sie lächerlich finde, sondern weil sie wirklich lustig sind

    moin WarMocK
  • Schade dass Tracy Lords keine Pornos mehr dreht...hätte wahnsinnig gerne einen Soundtrack für sie komponiert! (Lechtz!)

    *Inside Tracy*

    Geiles Luder!
  • WarMocK said:
    Mach das aber bitte nich wenn du gerade im Büro bist, das könnte wat komisch aussehen.


    sooooooooo issses :bigsmile:
  • reznamor said:
    Tracy Lords


    wer ist Tracy Lords , noch nie ghört ?
  • E.TH.Orkester said:
    wer ist Tracy Lords , noch nie ghört ?


    http://de.wikipedia.org/wiki/Traci_Lords
  • reznamor said:


    Ja hab es vorhin schon eingegeben und mich schlau gemacht, da steht ja ne ganze Menge:shocked:..,
  • E.TH.Orkester said:
    da steht ja ne ganze Menge:shocked:

    Hihi.. das Meiste davon steht dann beim Reznamor, denke ich :-)
    Und Rez: Man kann trotzdem Soundtracks machen, dann halt zu bereits abgedrehten und "bekannten" Szenen :-)
    Isch eh immer des gleiche, wie in der Musik :-)
  • kangaroomusique said:
    Hihi.. das Meiste davon steht dann beim Reznamor, denke ich :-)


    Hab das Gefühl , der steht auf Blonde Luder:wink: , so nett man das wohl , :shamed:
  • kangaroomusique said:
    Und Rez: Man kann trotzdem Soundtracks machen, dann halt zu bereits abgedrehten und "bekannten" Szenen


    Ach nee....jetzt macht die ja normale Filme...da hab' ich jetzt keene lust mehr dazu...würde sie noch "aktive" Filme mache...ja dann!:tooth:

    E.TH.Orkester said:
    Hab das Gefühl , der steht auf Blonde Luder


    Ach nö....die Haarfarbe (oben) ist mir eigentlich egal...hauptsache ist : "Unten schön glatt rasiert" (Miam...Schlürf)!

    Junge...was für themen hier angesprochen werden!:shamed:
  • :clap::rolling::thumbup::swingin::jumping: ....
    reznamor said:

    Ach nö....die Haarfarbe (oben) ist mir eigentlich egal...hauptsache ist : "Unten schön glatt rasiert" (Miam...Schlürf)!

    Junge...was für themen hier angesprochen werden!


    He,He ..:clap::rolling::thumbup::swingin::jumping: weiss nicht wie es bei dieser Frau Lords aussieht....:wink:
  • E.TH.Orkester said:
    weiss nicht wie es bei dieser Frau Lords aussieht...


    Anfang der 80'er jahre noch sehr behaart (oben/unten)...erst später wurde es leckerer bei ihr!:updown:
  • :smile:Ja... Amerikanerin, ist mir in solchen Filmen schon aufgefallen, die mögen es wohl buschig:bigsmile:
  • reznamor said:
    Anfang der 80'er jahre noch sehr behaart (oben/unten)...erst später wurde es leckerer bei ihr!:updown:

    Tja,d a wurde sie dann ja auch volljärhig. Da iss klar, dass man sich rasieren muss :-)
  • Es hat sich nix geändert, nur die visibility und Nachvollziehbarkeit für Künstler ist nun gar nicht mehr gegeben. Schade.
  • Habe mich soeben über eine - sehr positive - Rezension gefreut, und danach gleich wieder geärgert, dass den Leuten, die sich mein Album anschauen, ein falscher Rating-Durchschnitt vorgerechnet wird.

    Grr!


    Schaut mal nach: jamendo.com/de/album/4285
    Im Kästchen rechts oben steht: 11 Rezensionen,
    unter "alle Sprachen" dann wieder 9, und wenn ich dazu die Zustimmungen addiere, wären es zwölf.

    Und wenn ich die Sterne zusammenzähle und durch 12 teile, komme ich auf ein Durchschnittsrating von 8,2.

    Angezeigt werden 7,7

    Immer noch sehr sehr ärgerlich. Mensch, was ist denn da los? Seit Jahren schon Ungerechtigkeit in einem Gebiet wo wohl die meisten Künstler etwas empfindlich sind. Oder ist das so eine Oligarchie hier, die dann zum Ausgleich ein paar Freunderln besser bewertet aussehen lässt?

    Mannomann!
    :devil:
  • Apropos Rezensionen :

    Einem wie dem hier würde ich den account von Jamendo sofort löschen!

    http://www.jamendo.com/de/user/jeanpierre40

    Vergiebt im durchschnitt 1-2 Sterne (34 Seiten!)...und schreibt nicht ein einziges mal ein kommentar hin!
    Denke dass dieser sich die musik gar nicht anhört,sondern nur das Cover bewertet...ob es ihm eben gefällt oder nicht.

    Wenn du von einem solchen Idioten einfach mal so einen punkt oder einen Stern bekommst und von allen anderen ansich
    eine Top bewertung bekommst...dann beeinflusst das den durchschnitt doch sehr.:angry:

    Naja...auch ich habe zu meinem Album "Tales of mystery and imagination" von dem eine solche bewertung bekommen.
    Auch dieses Cover hat ihm wohl nicht gefallen?:tooth:
  • Ola...da fällt mir gerade noch auf in welchem zeitraum er all diese rezensionen abgegeben hat!

    04.05.06 - 10.06.06

    339 rezensionen in gerade mal einem monat?

    Dabei hat er allein nur am 09.05.06 insgesamt 53 und wieder 53 am 26.05.06 rezensionen abgegeben!

    Ich habe mal so einen ungefähren durchschnitt der länge dieser Alben genommen und bin auf ein ergebnis von
    + - 40 minuten gekommen.
    53 x 40=2120 minuten

    2120 minuten geteilt durch 60 = 35,333333333....stunden.

    Aha...und ich dachte immer ein tag hätte nur 24 stunden?

    Intressant!

    Jedenfalls ein beweis dafür dass der Typ sich die sachen gar nicht anhörte!
  • warum krieg ich keine mails mehr, wenn hier jemand antwortet?
  • hats die je gegeben?? :shocked:

    :bigsmile:
  • reznamor said:
    Naja...auch ich habe zu meinem Album "Tales of mystery and imagination" von dem eine solche bewertung bekommen.
    Auch dieses Cover hat ihm wohl nicht gefallen?
    Evtl. Fehlbedienung? schreib ihn doch einfach mal an. Ansonsten gibts ja auch noch das Ausrufezeichen neben der Rezension (neuerdings nicht mehr bei welchen für eigene Alben?!?) Wenn er nicht antwortet, können wir das ja mal alle drücken.
    reznamor said:
    Jedenfalls ein beweis dafür dass der Typ sich die sachen gar nicht anhörte!
    Beweist gar nix. Man kann sich Sachen auch runterladen und, in seinem Fall eine Negativliste mit unbeliebten Alben erstellen, die dann alle auf einmal bewerten.
    fex said:
    warum krieg ich keine mails mehr, wenn hier jemand antwortet?
    Unter http://www.jamendo.com/de/forums/discussions ist ein Pfeil im Icon, wenns was Neues gibt. Abonnieren wäre aber tatsächlich mal angenehm.