Startup
  • das sieht ja schonmal ganz hübsch aus :)
  • Nun brauche ich nur noch Mitstreiter/Kämpfer
  • Danke für die Info :wink: per PM
  • wenn ich mehr zeit habe, werd ich die seite mal kreuz-checken und dir bescheid geben, wenn mir noch was auffällt.
  • Ist geändert :wink:
  • Danke :bigsmile:
  • pan said:
    wenn ich mehr zeit habe, werd ich die seite mal kreuz-checken und dir bescheid geben, wenn mir noch was auffällt.

    Danke :bigsmile:
  • Achtung, Schreibfehler beim Anhang der FAQ: Regitrierungsdokumunte.zip
    Richtig, zum kopieren: Registrierungsdokumente.zip
    :bigsmile:

    Der Link bei "7. Wie kann ich Mitglied werden und 8. Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag -> Alle anderen nötigen Informationen findest du hier." führt beide Male ins nichts.

    Der Link "FAQ" führt zu einer Liste von Hilfethemen, bei der erst auf der zweiten Seite die eigentliche FAQ versteckt ist. Eventuell den Link in "Hilfe" umbenennen?

    Ansonsten wünsch ich natürlich noch viel Erfolg! :wink:
  • Erst mal Danke :-)

    Bin grade erst nach Hause gekommen. :sad:
    Hatte lange gedauert, heute.

    Ich will nun erst mal schreiben warum ich die Seite überhaupt online stelle!
    Und auch warum in dieser Form.

    Ich bin seit Ende 2009 auf Jamendo und kenne noch die Zeiten als Jamendo noch blau war.
    Habe das Auf und ab, mehr das Ab bei Jamendo erlebt. Als Jamendo damit anfing durch den Risikoinvestor den Fehler machte die Seite mit nervenden Werbepopups zu versehen.
    Da brach hier ein Sturm der Entrüstung aus.
    Wir hatten uns im endlosen Laberthread drüber aufgeregt und teilweise lustig gemacht was hier so passiert.

    Irgendwann stand Jamendo vor der Situation dicht zu machen weil der Investor absprang.
    Jamendo lebt zwar noch, aber wir kennen die Situation zur Zeit.
    Es war damals in der Diskussion (Der Vorschlag kam aus der Jamendogemeinde) 2 € Monatsbeitrag als Unterstützung zu zahlen.
    Dazu war auch ein grosser Teil der User bereit.
    Ist nich dazu gekommen, JAMENDO LEBT NOCH.

    Ich beobachte das mit der freien Musik schon seit einigen Jahren.
    Es wird dikutiert, geredet, gemacht und getan doch auf eine seltsame Weise wird nicht all zu viel bewegt.

    Der Chillheimer http://chillheimer.de war so der erste Kontakt mit der Scene den ich hatte.
    Enthusiastisch ging er ans Werk, verfolgte sein Ziel und heute sieht er das Experiment als gescheitert an.
    Keine Spenden. nix, nothing.
    Bei mir enstand parallel die musixxbox. http://musixxbox.com.
    Bin dann auch bei Jamendo gelandet. Ich war auch recht aktiv hier und freute mich ein paar Gleichgesinnte zu treffen.

    Zur Gema habe ich damals mich im BadBlog of Musik der MNZ mit so sturen Komponistenköppen an die Köppe gekriegt.
    Nebenbei so ein paaar Infos aufgeschnappt was für ein Selbstbedienungsladen die Gema ist.
    http://blogs.nmz.de/badblog/2009/07/03/ein-paar-gedanken-zur-gema-teil-1/

    Interessant und aufschlussreich ist der Zweite Teil
    http://blogs.nmz.de/badblog/2009/07/12/pilotenspiel-gema-einige-gedanken-ueber-die-gema-teil-2/

    Harter Soff und auch viel
    Die Gema hat intern echte Probleme. Soviel dazu!

    Gehe ich auf die Webseite der Gema. Was sehe ich?
    Selbstbeweihräucherung, ein paar Infos. Wayne Interessierts?
    Aber Service? Nix, nada! Trotzdem groß geworden mit einem Wasserkopf.

    Die Gema ist groß, mächtig und hat ca. 60000 Mitglieder und hier in D ein Monopol. (Quasi, nun nicht mehr weil man kann nun auch andere europäische Verwertungsgesellschaften wählen).

    Und ich steh da und bin das Gemekkere auf beiden Seiten leid.
    Mir stehts!
    Mehr noch!
    Ich könnt Kotzen!

    Gemavermutung, Unvermögen, großspuriges Gehabe auf der einen Seite.
    Diskussinswut, Einzelkämpfer und viel Nullbewegung auf der anderen Seite!

    Bevor ich platze handel ich lieber!

    Die Gema interessiert es nicht ob es eine safecreative in Europa gibt.
    Auch nicht das es gemafreie Mukke gibt.
    Sie ingnoriert es.

    Und deshalb muss eine Attacke stattfinden
    Und die Attacke muss aus Deutschland erfolgen. Sonst bewegt sich nix!


    Ich habe da so viel Gedankengänge die ich zu einem Strang knüpfen will und es kann sein das ich mich dabei auch verzettel und Irrwege einschlage denen nicht jeder folgen kann und auch muss.

    Ich will eine faire Behandlung von Künstlern, keine Gängelung!
    Ich will das die Künstler Geld sehen und nicht noch draufzahlen müssen wenn sie ihre Musik promoten wollen.
    Die Majors müssen weg!
    Viele Wünsche und noch mehr, doch nix bewegt sich.

    Ich bin es leid! Ich will was tun!
    Irgendwas! Irgendwie! Und Sowiso!
    Sonst platzt mir der Kopf!

    Ich versuche mit der aiwam einen Spagat zwischen Utopie und Realität.
    Meine (Utopischen?) Wünsche und Erkenntnisse in Einklang mit der Wirklichkeit zu bringen.

    Ich melde mich morgen noch mal.
    Hatte nen harten Tag hinter mir und geh nun ins Bett!
  • Ach, noch was bevor ich mich hinlege und aufs Ohr haue

    Ist von aussen nicht sichtbar, aber dennoch zu erreichen.
    Ein Forum https://www.aiwam.net/forum
    Ein Blog https://www.aiwam.net/blog

    Was noch geht (per copy and paste) :confused:
    * Wir nehmen Deine Werke in unsere Datenbank auf, und zertifizieren sie für die kommerzielle Nutzung. Wir bieten Dir damit die Möglichkeit mit Deinen Werken Geld zu verdienen.
    * Du kannst eine unbegrenzte Anzahl von Werken registrieren und als Link einbinden. (ohne Upload)
    * Du kannst Deine Werke im Rahmen Deines Speicherplatzes hier hochladen.
    * Eintragungen von Veranstaltungen, Lesungen und Konzerten in unserem Kalender
    * Kommentarfunktion
    * Die Berechtigung an unseren Umfragen teilzunehmen
    * Teilnahme in den Foren und in der Community
    * Ein eigenes Nutzerprofil mit vielen Features (Noch sind nur Grundfunktionen drin, doch ein Ausbau findet im Laufe der Zeit (je nach Geldmittel -ich arm wie eine Kirchenmaus) noch statt; Gemach, Gemach, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut) :wink:)
  • Danke, elfenpranke, für die Infos und Links, wirklich interessant, v.a. das zur GEMA...

    Ich hatte auch gehofft, dass Jamendo nicht nur eine tolle Idee ist... um so was (auch das, was Du vorhast) umzusetzen, brauchst es Potenz als Gegengewicht zur GEMA. Auf jeden Fall brauchst Du ein potentes (= grosse Anzahl Mannstunden bei guter Qualifikation) Team, um das umzusetzen. Und dann brauchst Du entweder einen potenten Partner, der Dich finanziell absichert. Oder Deine Idee lockt die Massen (die ggf. auch bereit sind, einen kleinen Obulus zu entrichten), so dass die (Quasi-)Monopolisten irgendwann wenigstens eine Lücke freigeben müssen...

    Und das ist das größte Manko, was ich an der Free Music-Szene entdecke bzw. an der Idee der unterstützten Selbstvermarktung: anscheinend hat sie nicht den Charme, der etwas annähernd so Großes (und Einflußreiches) wie Facebook oder Wikipedia entstehen lassen könnte. Und es scheint in der Szene auch keinen common sense in dieser Richtung zu geben, sodass ausreichend Musiker an einem Strang ziehen würden. Ich weiß ja nicht, wie repräsentativ Jamendo in dieser Hinsicht ist (ich beschäftige mich auch erst seit Mitte 2009 mit freier Musik und CC) - aber wenn ich sehe, wie wenig hier in den Foren los ist, bei über 30000 registrierten Künstlern: das sind, alle Foren zusammengenommen, vielleicht gerade mal 50 Musiker, die hier regelmäßig in den Foren posten und sich an Diskussionen beteiligen. Und ich habe das Gefühl, das wäre auch nicht viel anders, wenn Jamendo optimal aufgezogen wäre.

    Die Potenz zum Etablieren einer wirklich einflußreichen Plattform für freie Musik muss also woanders herkommen, die Künstler selbst scheinen nicht genug Interesse dran zu haben.

    Wenn Du sagst, ein Künstler kann bei Dir seine Werke zertifizieren lassen: welche Mittel/Möglichkeiten hast Du, Lizenzverstöße zu ahnden? Du sagst ja selbst, dass die GEMA sich nicht um safecreative schert, warum sollte sie das bei Deinen Lizenzen tun? Hast Du die Mittel, Dich mit der GEMA anzulegen? Oder einem Künstler bei unberechtiger Nutzung seiner bei Dir lizensierten Musik rechtlich beizustehen?
  • frank.harper said:
    Oder Deine Idee lockt die Massen (die ggf. auch bereit sind, einen kleinen Obulus zu entrichten), so dass die (Quasi-)Monopolisten irgendwann wenigstens eine Lücke freigeben müssen...


    Darauf hoffe ich :wink:



    frank.harper said:
    Die Potenz zum Etablieren einer wirklich einflußreichen Plattform für freie Musik muss also woanders herkommen, die Künstler selbst scheinen nicht genug Interesse dran zu haben.


    Meine Vermutung, Habe ich auch schon mit einem anderen Thema beschrieben
    http://www.aiwam.net/content/nüchtern-betrachtet

    frank.harper said:
    Wenn Du sagst, ein Künstler kann bei Dir seine Werke zertifizieren lassen: welche Mittel/Möglichkeiten hast Du, Lizenzverstöße zu ahnden? Du sagst ja selbst, dass die GEMA sich nicht um safecreative schert, warum sollte sie das bei Deinen Lizenzen tun? Hast Du die Mittel, Dich mit der GEMA anzulegen? Oder einem Künstler bei unberechtiger Nutzung seiner bei Dir lizensierten Musik rechtlich beizustehen?


    Wenn du denkst die Gema würde sich um irgendwas kümmern liegste leicht daneben
    Wenn B****do bei dir klaut kümmert es niemand, auch die Gema nicht. Die kümmert sich nur Um Drucker, Speichermedien, Youtube und so andere unwichtige Sachen.

    Der Bezirksmitarbeiter der Gema sitzt die meiste Zeit in seinem Büro und schreibt Rechnungen für Kneipen, Geschäftsleute und schaut in seine Tageszeitungen oder anderen Blättchen ob irgendwo ein Konzert gegeben wird.
    Und schreibt wieder eine Rechnung.
    Dabei ist das völlig egal ob du Gemeinfreie, CC-Musik oder andere nicht Gemapflichtige Mukke spielst.

    Vermutung - Musik - also Gema
    Meldet jemand ein Gemafreies Konzert, geht er dann auch mal vor die Tür und kontrolliert ob da nicht evtl. doch etwas geschummelt wird.

    Der Abend läuft gut und die Band covert nur einen Song und plötzlich ist die volle Gemagebühr fällig!
    Noch verrückter ist wenn kein Song aus dem Gema-Repertoire gespielt wird, doch der Schlagzeuger, oder wer auch immer ist Gemamitglied _ Peng_
    Die Gebührenfalle schlägt wieder zu :devil:


    frank.harper said:
    Wenn Du sagst, ein Künstler kann bei Dir seine Werke zertifizieren lassen: welche Mittel/Möglichkeiten hast Du, Lizenzverstöße zu ahnden?


    Ehrlich gesagt Keine :cry: Und

    frank.harper said:
    Hast Du die Mittel, Dich mit der GEMA anzulegen?


    Was für Mittel? :wink: Noch keine :shamed:
    Nö, aber die Gema wird wohl die Füsse still halten müssen! Brüssel hat durchgesetzt das die Gema nun auch andere Verwertungsgesellschaften zu tolerieren hat.
    Man kann als Deutscher auch zur Burma, oder einer anderen in der Union ansässigen VG gehen.
    Was sie aber nicht daran hindert wie oben erwähnt vorzugehen, doch sie muss halt auch Anteile an die anderen VGs zahlen.

    Wo ich ein mulmiges Gefühl habe, wenn es sozusagen dazu kommt das aiwam eine zweite Gema werden könnte mit einem riesigen Wasserkopf, wo am Ende nix mehr bei dem Künstler ankommt.
    Dann hätte ich mein Ziel verfehlt.
    6- setzen!

    Potente Partner?
    Öhem, ich habe mal erwähnt, irgendwo in den Tiefen dieses Forums.
    Gar keine gute Idee :wink:
    Die fuschen einem so lange ins Handwerk das vom Ursprungsgedanken nicht viel überbleibt.
    Siehe mp3.de

    Wenn Leute, dann welche die auf dem Teppich bleiben und der Macht des Geldes wiederstehen können.

    Klar das ich auch was verdienen möchte, aber mit Koks und N.... habe ich es nicht so :wink:
    Ich muss auch keinen Ferrari fahren - Ein Golf tut es auch.
    Mal abgesehen von den tiefen Sitzen. Ich komm mit meinem kaputten Rücken vlt. nicht mehr aus dem Auto :bigsmile:

    Klaus
  • ??
    Post ist zu lesen, taucht in der Übersicht aber nicht auf? :shocked:
  • Ach doch, jetzt nu :bigsmile:
    Echt lustig :wink:
  • The Chilling Spirit said:
    Wo ist der Vorteil zu Jamendo Pro?

    Es gibt 90% der Nettoeinnahmen.
    Ich hoffe das es ca. 70 Prozent des Endpreises sind und das kein Wasserkopf ensteht im Laufe der Zeit, sonst verfehle ich mein selbstgestecktes Ziel :sad:

    Wie gesagt.
    Eine bessere Rechtssicherheit wie ob. gennant

    Und ich habe noch weitere Pläne, ob und wie das klappt da muss ich selbst noch überraschen lassen :bigsmile:

    Aber nochmals, einen Schritt nach dem anderen :cool:
  • elfenpranke said:
    Darauf hoffe ich

    elfenpranke said:
    Meine Vermutung,

    Du hoffst... aber Du weißt eigentlich, dass es diese Massen nicht geben wird...

    elfenpranke said:
    Ehrlich gesagt Keine

    elfenpranke said:
    Nö, aber die Gema wird wohl die Füsse still halten müssen! Brüssel hat durchgesetzt das die Gema nun auch andere Verwertungsgesellschaften zu tolerieren hat.


    Bist Du "eine andere Verwertungsgesellschaft"? Duldet das deutsche Recht eine andere in D ansässige VG neben der GEMA? Würden die durch die GEMA-Vermutung nicht benachteiligt?

    Was bringt mir eine Lizenz bei Dir? Was bringt mir eine Lizenz, die im Falle von gewerblichem Mißbrauch oder geistigem Diebstahl kein gültiges und/oder hinreichendes Beweismittel vor Gericht ist? Was bringt dem (Indie-)Künstler ein Lizenzvergeber, der ihn im Falle eines Lizenzvergehens nicht supported?

    Sorry, will Dich nicht entmutigen. Aber Jamendo ist ein gutes Beispiel dafür wie's aussieht, wenn man sich nicht alles gut überlegt.

    elfenpranke said:
    Potente Partner?

    ich habe das absichtlich so allgemein formuliert.

    Um so was ernsthaft aufzuziehen, brauchst Du zumindest ein paar wenige Vollzeitleute. Und viele, viele, die ihre Freizeit opfern. Oder eine Firma mit 20-30 Leuten. So oder so: Du brauchst Geld. Künstler supporten und vermarkten, das ist keine Dienstleistung, die man wie Twitter oder Facebook hochziehen kann.

    elfenpranke said:
    Ich muss auch keinen Ferrari fahren - Ein Golf tut es auch.

    Es geht nicht um das, was irgendwann mal rauskommt. Sondern um die Mittel, die man braucht, um so einen Dienst in überschaubarer Zeit in einen für alle interessanten Zustand zu versetzen. Und es dort zu halten.
  • frank.harper said:
    Bist Du "eine andere Verwertungsgesellschaft"? Duldet das deutsche Recht eine andere in D ansässige VG neben der GEMA? Würden die durch die GEMA-Vermutung nicht benachteiligt?

    Mitlerweise muss sich die Gema auch nach europäischem Recht richten und es gibt schon eine andere Verwertungsgesellschaft neben der Gema
    http://de.wikipedia.org/wiki/VGWM


    frank.harper said:
    Um so was ernsthaft aufzuziehen, brauchst Du zumindest ein paar wenige Vollzeitleute. Und viele, viele, die ihre Freizeit opfern. Oder eine Firma mit 20-30 Leuten. So oder so: Du brauchst Geld. Künstler supporten und vermarkten, das ist keine Dienstleistung, die man wie Twitter oder Facebook hochziehen kann.


    Nein, aber einen Schritt nach dem anderen.
    Ne Richtung in die man geht und konsequent verfolgen, dranbleiben und nicht aufgeben :wink:

    Sind noch ein paar Pläne in der Hinterhand aber Gemach.
    Ich habe es nicht eilig.
    Ein paar der Punkte stimmen schon die du aufzählst, aber wichtig ist halt dran zu bleiben:wink:


    frank.harper said:
    Was bringt mir eine Lizenz bei Dir? Was bringt mir eine Lizenz, die im Falle von gewerblichem Mißbrauch oder geistigem Diebstahl kein gültiges und/oder hinreichendes Beweismittel vor Gericht ist? Was bringt dem (Indie-)Künstler ein Lizenzvergeber, der ihn im Falle eines Lizenzvergehens nicht supported?


    Das tut die Gema ja auch nicht!
    Sie verwertet nur.
    Da muss jeder der Gemamitglieder auch selbst einen Anwalt einschalten.
    Die Gema bemüht nur die Politik und stänkert gegen Youtube und ach die bösen Filesharer.

    Und freie Musik ist halt auch frei.
    Doch kommerzielle Verstösse sind halt auch nachzuweisen
    Bushido ist da ein Paradebeispiel.

    Und doch sind die Lizenzen was wert. Auch die CC-Lizenz
    Auf jeden Fall werden mehr Gerichte zu Gunsten der CC-Lizenzen urteilen.
    Spanien, Israel (habe grade keine Links zur Hand) und hier wird es auch nicht anders sein.

    Die Gema lässt einfach die Finger davon und macht für Künstler die unter den CC-Lizenzen was veröffentlicht haben die Tür zu!
    Ich habe deshalb die Registrierungsdokumente erstellt, eben weil es dadurch eine Rechtssicherheit gibt.
    Es gibt einen schriftlichen Beweis!
    Es gibt eine rechtsgültige Erklärung das die Songs dir gehören.
    Mit dem http://www.aiwam.net/content/beweis-der-urheberschaft und der Erklärung hat niemand daran zu zweifeln.
    Es sei einer klaut und meint er könne den "Bushido" machen:wink:
    Dann isser selber schuld:devil:

    Gruß Klaus

    Nachgeschoben
    http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/nachrichten/israelisches_gericht_bestaetigt_creative_commons-lizenz-696
    http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/nachrichten/belgisches_gericht_bestaetigt_creative_commons-lizenz-577

    Tut mir leid, es war Belgien :shamed:
  • Ach, hatte ich schon erwähnt das ich ein unverbesserlicher Optimist bin? :bigsmile:
  • Wo ist der Vorteil zu Jamendo Pro?
  • The Chilling Spirit said:
    Wo ist der Vorteil zu Jamendo Pro?

    Es gibt 90% der Nettoeinnahmen.
    Ich hoffe das es ca. 70 Prozent des Endpreises sind und das kein Wasserkopf ensteht im Laufe der Zeit, sonst verfehle ich mein selbstgestecktes Ziel :sad:

    Wie gesagt.
    Eine bessere Rechtssicherheit wie ob. genannt

    Und ich habe noch weitere Pläne, ob und wie das klappt da muss ich selbst noch überraschen lassen :bigsmile:

    Aber nochmals, einen Schritt nach dem anderen :cool:
  • frank.harper said:
    Duldet das deutsche Recht eine andere in D ansässige VG neben der GEMA?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Verwertungsgesellschaft#Deutschland
    frank.harper said:
    Was bringt mir eine Lizenz bei Dir?

    Was bringt dir eine Lizenz bei Jamendo?Auf Aiwam muss/darf man seine Werke schriftlich anmelden,mit Liederliste/Komponist,blablabla,was den Beweis der Urheberschaft um einiges erhöt>(Nicht so wie dieses "Eigenhändige Einschreiben").Das bietet dir Jamendo oder der CC-Verein nicht.
    The Chilling Spirit said:
    Wo ist der Vorteil zu Jamendo Pro?

    Muss es denn einen Vorteil haben?Alleine die Tatsache das sich hier einer traut, Konkurenz zur Jamendo zu werden, ist schon mal ein schritt in die richtige Richtung.
    Alles hat mal einen Anfang.Ich bin schon registriert und die Woche uppe ich mein Zeugs.Die paar Euro im Jahr sind es mir echt wert.
    So,und nun lasse ich mal meinen fiesen raus.
    Heuuul....doofes Jamendo....keiner kümmert sich um uns.....lauter scheiß Musik und dann auch noch geklaut.......flennnn wenn das so weitergeht lösche ich mein Zeugs......muhäääää..und des Forum geht au ned richtig.......
    .....aber....wer sagt mir das es auf Aiwam nicht genau so ist?????Keiner,aber die Chance ist da.Alleine dadurch das Jamendo das Quasi-Monopol auf freie Musik hat benehmen die sich so scheisse.

    wenn der Deutsche nix zu Jammern(do) hat..........
  • Ich geh grad auf´s Aiwam-Forum https://www.aiwam.net/forum und mir wird unten rechts im Browser (FF) ein Symbol mit diesem Inhalt angezeigt :
    "Warnung ! Enthält nicht authentifizierte Inhalte"
    Was bedeutet das genau ?
    U . L . I .
  • Hast du kurz im Shop geguckt?
    Der ist mit HTTPS abgesichert.
    Die Warnung ensteht weil das Serverzertifikat gegen die e-mailadresse verifiziert ist und nicht gegen die Webseite.
    ausserdem sind nicht alle Seiten mit https gesichert.
    Das haste auch bei anderen Seiten manchmal :smoking:

    Einfach mal draufklicken und dann kannst du gucken das das Zertifikat von http://startssl.com stammt.

    Das ist erstmal ein kostenloses Zertifikat was aber später gegen ein Bezahlzertifikat ausgetauscht wird.
    Dann ist die Meldung weg.

    Wie gesagt, kleine Schritte ;-)
  • Ach, ich sehe grade das du schon dem https://www.aiwam.net/forum -link gefolgt bist.

    Alles klar:wink:
    Ist echt nix schlimmes :cool:

    Ich guck mal das ich das morgen im Laufe des Tages behebe:wink:
  • So, nun ist das wohl besser ;-)
  • Ich uppe dich mit OGG voll :boogie:
  • Halte ein !!!!!!

    ich habe grade festgestellt das der Player dabei streikt.

    Scheisse!!!
    Der will das Format nicht :shamed:
    Lauut Aussage müsste er es können.

    Sone Lügner!!:shocked:
  • Oder bin ich zu doof????????

    :confused:
  • Wenn ich auf die "musicboxx" gehe, komm ich auf ne neue Seite . Was hat´s denn damit auf sich ? Is die auch von dir ? Da war ich vor ner Weile schon mal drauf. Wie hängen die beiden Seiten zusammen ?
    Und unter "Bleiben Sie anonym mit Jondonym" sind alle meine Internetdaten sichtbar .(Browser,Serverstandort, Provider etc) .
    Also anonym stell ich mir anders vor .:shocked:
    Das war bis gestern übrigens auf Aiwa.net auch noch so . Jetzt is das "Jondonym" Logo drauf .
    Fragen über Fragen ..................:wink:
    U . L . I .
  • du meinst die musixxbox?

    Jep, die ist von mir.
    Die habe ich vor ca. 3 Jahren gemacht :-)
    Die ist so halt Spasskram von mir. Dümpelt so leicht vor sich hin. ca. 40 Besucher am Tag.
    U.L.I. said:
    Und unter "Bleiben Sie anonym mit Jondonym" sind alle meine Internetdaten sichtbar .(Browser,Serverstandort, Provider etc) .
    Also anonym stell ich mir anders vor .:shocked:

    Richtig! da kannste mal sehen wie anonym du tatsächlich bist und wie unsicher dein Browser ist.
    Jondos speichert deine Daten aber nicht sondern hält dir den Spiegel vor!

    Abhilfe schafft da mal deine Browsereinstellungen zu überdenken und einiges abzuschalten:wink:

    Oder nimmste gleich den Browser Jondofox und surfst über die kostenlosen Kaskaden von Jondos.
    Die sind aber recht lahm :shamed:

    U.L.I. said:
    Das war bis gestern übrigens auf Aiwa.net auch noch so . Jetzt is das "Jondonym" Logo drauf .

    Darum haste auch die Warnmeldung unten rechts in der Ecke nicht mehr :wink:
  • elfenpranke said:


    Die Musik hängt anscheinend direkt unter dem Künstler. Eine Albumebene wie hier (Albumbeschreibung mit Cover) gibt es nicht, oder?
  • Ahh ok - habs gefunden... :bigsmile:
  • elfenpranke said:
    Abhilfe schafft da mal deine Browsereinstellungen zu überdenken und einiges abzuschalten:wink:

    Und was da genau ? :confused:
    elfenpranke said:
    Die sind aber recht lahm

    Kommt nich in die Tüte und macht auch keinen Sinn.
    elfenpranke said:
    Jondos speichert deine Daten aber nicht sondern hält dir den Spiegel vor!

    D.h. , daß das nur bei mir sichtbar war ?

    Ach ja . Konnte den"Haderlump" nich hören . Player klemmte.Deine Tracks hat er aber gespielt.:confused:
  • U.L.I. said:
    D.h. , daß das nur bei mir sichtbar war ?

    Ja!
    U.L.I. said:
    Ach ja . Konnte den"Haderlump" nich hören . Player klemmte.Deine Tracks hat er aber gespielt.

    Der Player sollte eigentlich OGG-Vorbis können, macht es aber nicht, k.A. warum:confused:
    U.L.I. said:
    Und was da genau ? :confused:

    Mach doch einach mal den Anonymitätstest und guck dir an was da in deinem Browser so aktiv ist.
    Zu jedem Punkt gibt es eine Erklärung.
  • elfenpranke said:

    Mach doch einach mal den Anonymitätstest und guck dir an was da in deinem Browser so aktiv ist.

    Hab ich noch nie gemacht . Wo muß ich da was machen ?

    Boah mann. Jeder Beitrag wird heute wieder durcheinander geschmissen . Nerv nerv nerv nerv nerv:devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil:
  • U.L.I. said:
    Boah mann. Jeder Beitrag wird heute wieder durcheinander geschmissen . Nerv nerv nerv nerv nerv:devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil::devil:

    Nimm es hin :wink:
    U.L.I. said:
    Hab ich noch nie gemacht . Wo muß ich da was machen ?

    Dir das zu erklären ist zu viel, da schreibt man sich die Finger wund :cry:

    Oben in deiner Browserbedienung findest du einen Punkt mit Einstellungen.
    Da kann man einiges abschalten.
    Experimentiere da mal mit rum ;-)

    Cookies nur von der Seite zulassen die du besuchst.
    Drittanbietercookies blockieren.

    Oder cookies allgemein blockieren und erst auf Nachfrage zulassen, oder nicht.
    Das ist nur ein Punkt. U.S.W. :shamed:
  • Boh, ey

    jetzt lässt er den kompletten Post verschwinden :cry::cry::cry:
  • Nö, iss wieder da :cool:
  • Nun mal wieder zum eigentlichen ;-)

    Besteht interesse, von Euch?
    oder nicht?

    dann lassen den Thread mal sterben.:cry:
  • jep :wink:
  • Heut is wieder Basteltag bei jamendo , wie´s scheint.
    Hab Drittanbieterkekse jetzt mal blockiert , bin auf die "Musicboxx" und seh die Daten immer noch .
    Wenn ich der Einzige bin der´s sieht , isses ja auch nich so schlimm . Mir is ja auch völlig klar , daß ich als "Otto Normalo" meine Spuren hintelasse.
    Drum beschränke ich die Anzahl meiner Accounts nur auf´s Nötigste . Hab vielleicht nur ein halbes Dutzend Accounts im Netz.
    Kein "Gesichtsbuch" oder "Zwitscher" , keine "Du-Röhre" oder "mein Spass" . Nur das Nötigste .
    Dingsbums is watchin´you ......................................................................................war´s nich kilroy ? ?
  • U.L.I. said:
    Dingsbums is watchin´you ......................................................................................war´s nich kilroy ? ?

    Oder einer meiner Nachbarn :devil:
    Der hängt mit dem Fernglas am Fenster rum.

    Na, wenn sein Leben nix mehr hergibt und er sich damit über seinen traurigen Zustand wegtrösten muss :confused:
  • elfenpranke said:
    Oder einer meiner Nachbarn :devil:
    Der hängt mit dem Fernglas am Fenster rum.

    Na, wenn sein Leben nix mehr hergibt und er sich damit über seinen traurigen Zustand wegtrösten muss :confused:


    Kilroy is überall. Solche Vögel gab ´s immer schon und wird´s wohl auch immer geben.
    Schenk ihm doch´n Pornoabo , dann hat er mal was ganz Neues zum Kucken . Wird er wahrscheinlich garnich kennen, sowas . ...Der Ärmste :cry::cry::cry:
    Muß halt immer kucken , ob keiner kuckt , die Hausmeisterseele . Das waren inner Schule schon immer die Petzen .
    "Herr Lehrer , ich weiß was : Im Keller brennt Licht ................und ICH hab´s ausgemacht ."
    Boah ey , mir rutscht die Haßkappe grad wieder über die Augen ...............Gaaaaanz ruhig . Is ja nich mein Nachbar.....:neutral:
  • elfenpranke said:
    Besteht interesse, von Euch?

    Du meinst an deiner Seite ?