Wieso ist das Forum hier so inaktiv?
  • Wieso ist in dem Forum hier so wenig los?
    Bei Jamendo sind zehntausende Künstler und Nutzer angemeldet.
    Haben die alle keinen Kommunikationsbedarf?
  • gelöscht, 2. Versuch s. unten!
  • es ist zum k..... nochmal gelöscht, 3. Versuch s. unten!
  • Auch wenn bislang von den Betreibern stets behauptet wurde, dass unsere Forums-Meiler sicher seien und die Postings die festgesetzten Verblödungs-Richtwerte nicht überschreiten, bieten die aktuellen weltweiten Entwicklungen Anlass zur Sorge und zum Umdenken. Neue Messungen ergaben, dass in zahlreichen Threads die aufgetretenen Verstrahlungswerte bereits jetzt um ein vielfaches höher seien als es je für möglich gehalten wurde. Das katastrophale Ausmaß der Blödigkeits-Belastung und die damit verbundenen mentalen Langzeitschäden bei den Usern lassen sich nur schwer abschätzen. Experten vermuten bereits dass es zum Super-Gau durch eine intellektuelle Hirnschmelze gekommen ist.

    Nee, aber im Ernst, ich dachte schon, dass niemand das eklatante Missverhältnis zwischen angemeldeten Usern und aktiven Forumsschreibern bemerkt. Auch ich stehe hier vor einem Rätsel. Das Beste ist hier wird noch mal ordentlich durchgewischt und nach der Gebrauchsanweisung gesucht. Andernfalls sollte man alles sofort stilllegen und bei eBay anbieten.

    LG M!cha :wink:
  • ich denke ja nicht an selbstmord lol
    das habe ich vor jahren hinter mich gebracht ;)

    keiner versteht was man schreibt oder sagt....die wollens nichtmal meist.
    aber danke für einen guten rat mehr *ins sammelalbum kleb*
    nix für ungut aber ich komm mir echt vor wie einer der total ignoriert wird und jeder drüberfährt mit seinem "guten", anstatt mal jesus zu fragen was gut für mich wäre, oder mich wenigstens mit wahrheit vollzupredigen, das wär auch schon abwechslung... ;)
    wird ja gefährlich verdreht hier was man von sich gibt.
    :shocked:

    übrigens ist die sm statisk doppelt so hoch wie die der verkehrstoten....neulich gelesen in einer ösizeitschrift.

    und übrigens: hanf wirkt gegen depressionen bewiesenermaßen ;) nur das umfeld nicht mit, meist *gggg*
    aber ich hab viel mehr geschrieben als daß ich selbstmordgedanken "habe" und viel mehr als "verschwörungstheorien"...egal...seufz
    diskussionen sind tot wie man im netz merkt.
    und jetzt wieder musik an :D

    Adrima - Can't stop Ravin' ;-)
  • [quote=RadioRocktive]es ist zum k..... nochmal gelöscht, 3. Versuch s. unten![/quote]
    Also entweder:
    1. Datenbankserver kaputt
    oder
    2. BIOS-Uhr kaputt
    oder
    3. Forensoftware kaputt
    oder
    4. Jamendo kaputt

    Anders kann ich mir sowas nicht erklären.
    Sowas hatte ich mit anderen Foren noch nie....
    Wobei doch, bei einem Woltlab Burning Board Forum war mal durch einen Serverausfall die Datenbankstruktur des Forums kaputt, da gab es auch einige äußerst merkwürdige Fehler.

    Edit: Verdammter Scheissdreck. WTF ist mit diesem Forum los?
    Kriegen das von Jamendo nicht nochmal zurechtgefrickelt?
    Die Counter sind kaputt, das Forum ist kaputt. Die Künstlerübersicht ist kaputt:
    http://www.jamendo.com/de/artists
    Kommt nur:
    Nonexistent m=
    Was auch immer dieser Fehler aussagen soll.
    Von vernünftigen Exception-Handling haben die Programmierer von Jamendo wohl noch nichts gehört?
  • Ich beobachte den Rückgang an aktiven Leuten auch auf anderen Plattformen. Scheint mir ein allgemeiner Trend zu sein . Die Hochzeiten waren , wie´ich da so mitbekomme, vor ~ 3-4 Jahren.
    Seit ich mich auf Seiten wie jamendo rumtreibe ( ~ halbes Jahr ), is ziemlich wenig los überall. Da sind vielleicht 2 Dutzend Peops, die was posten.
    A propos : Wer sind hier eigentlich die Moderatoren ? Bin da garnich im Bilde .:shamed:
  • alle mit dem erringen der weltherrschaft beschäftigt?
    :tooth: :peace:

    hab eben bischen die gruppen durchstöbert, da gäbs audacity und noch viel mehr zum diskutieren....selbst das ist tot.
    hab noch nen zweiten account jetzt hier unter dem ich musik veröffentliche, geheimerweise.
    hab sogar zu einer single 8/10 mit sehr guter rezension bekommen.
    aber es tut sich enorm wenig.
    wohl auch wegen dem rumgesudere immer. nehm ich halt an. keiner fühlt sich hier wohl, aber ich habe nicht den eindruck weil es von oben so kommt und alle den druck und das von oben verspüren.....hab ich noch nie. aber die leute diskutieren nicht mehr sind böse zueinander.
    nicht nur hier.
    war jetzt mal ne zeit lang in nem chat.....jeden tag das geplänkel und gestreite und "gezicke".
    bin ausgetreten.....dooferweise wird man dort nur gebannt wenn man nicht gebannt werden will :tooth:
    selbst mit meiner mutter streite ich nur mehr.
    es ist total hart geworden alles in meinem umkreis.
    scheinbar aber nicht nur bei mir.
    und mir gehts auch meistens kacke, um nicht zu sagen elendig.....wenn ich nichts zu rauchen hätte, hätt ich mich wohl schon wegen dieser kleinigkeit umgebracht....oder schlimmer ich wen..... dank sei gott für hanf :peace:
    nieand hört zu oder ist auf derselben welle, außer vl noch im kampf gegen iwen iwas iwo.....
    deshalb mein oberer satz.

    übrigens danke fürs melden vom spam, habs gelöscht.
    jetzt hab ich wieder webspace und eine domain gekauft weil ich im kaffeesuff wiedermal die idee dazu hatte....lol nun fehlt mir aber der glaube dafür :tooth: im grunde der glaube an die menschheit.
    jeshua.at keine ahnung ob ich die bestellung noch stornieren kann....wschl nicht -.-
    wollte ein programm für bibelübersetzungen im zefania xml und csv format machen, und außerdem musik könnte man da reinpacken von jamendo zb....oder anderen quellen wo es christian music gibt.....und bücher hätte man auf der webseite herschenken können wenn es den autoren gefiele nur von spenden zu leben lol :swingin: utopie bestimmt...und predigten häte man verteilen können auf der seite......und und und....
    bekomm sicher das geld nicht mehr zurück :tooth:

    NICHT WEITERLESEN! :tooth:
    ich meine im hintersten dorf bekommt man mittlerweile mit wie die globalisierung und die zukünftige weltregierung entsteht langsam....wie die konzerne dabei alles ruinieren....bienensterben durch genpollen, PCB, und was weiß ich alles fürn dreck.
    jeder glaubt den medien. keiner tut buße, jeder fühlt sich wohl wenn er warme gefühle hat für opfer in den zeitungen und keiner will nachdenken über die grundsätzlichen probleme der menschheit, da er ja selber rebellisch gegen gott und seine weisheit jesus ist. verallgemeindernd geschrieben ich weiß, aber es tut jeder und drückt bildlich aus, wie mir ist, also bei kritik dazu, schreibt an meine mailadresse: no.troll@spam.me
    :jumping:
    man darf heute nix verkehrtes mehr sagen, ständiger druck irgendwo.
    man darf nicht mehr mensch sein, man wird regelrecht mitgerissen von all dem.
    ka mehr wies mit mir weitergehen soll.... außer take it easy and relax....zurücklehnen und schaun wie sich alle zerstören.....aber vl gibts ja jesus immer noch und befürchte für die meisten daß es so ist, vl auch für mich.
    aber ich finds gut, wenn es gerechtigkeit für alle gibt, geben wird.
    ich laber hier müll herum....oh die musik ist depri lol :tooth:deshalb vl :tooth:
    würde wieder mal gerne neue musik hier von jamendo hören, guten techno....schaffs nicht irgendwie bisher....
    gibt sicher schon unmengen guter neuer musik.
    aber hab kein power mehr.
    *musik umgeschaltet*
    ------

    aber schon seltsam daß hier so viele künstler und downloader sind, joa.
    aso da wäre ich wieder oben bei meienr meinung worans vl liegen mag.
    nämlich daß der teufel, von mir aus dr imaginäre den es nicht gibt, nicht mehr viel zeit hat.
    ich kenn mich 0 aus selber auch....aber iwas läuft ab auf der welt....das merkt man.

    ------

    bin froh über dich bitboy denn an dir erkenne ich normalität und freundlichkeit die ich schon aufgegeben habe. danke. vl fang ich wieder an freundlich zu sein aus dem inneren heraus.
    du bist licht in dieser welt.

    ich laß es einfach mal so stehen das ganze rumgesülze....sollte es vl löschen :rolling:
    warnung steht eh oben hrhrhhr
  • @ no nick: wenn man das so alles ließt, dann wird's einem ganz anders. Zuviel Graß kann auch Depressionen auslösen! Dass es Probleme in dieser Welt gibt, dass ist unumstritten. Aber Verschwörungstheorien bis hin zur Weltherrschaft, das ist nun wirklich ein wenig weit hergeholt. Und selbst wenn, ist das noch lange kein Grund an Selbstmord zu denken. Geh einfach mal raus, genieße die Sonne und die frische Luft, das macht den Kopp frei für klare Gedanken!

    Also, in dem Sinne noch schöne Ostern
    M!cha
  • U.L.I. said:
    würde wieder mal gerne neue musik hier von jamendo hören, guten techno....schaffs nicht irgendwie bisher....

    Schau evenentuell mal auf:
    http://ccmusiclist.deruli.de/?seite=electro
    Vielleicht findest du dort etwas anhörbares. Ist aber nicht nur Techno, sondern auch generell Elektronische Musik
    Übrigens ist die Seite auch mit meinem eigenen CMS realisiert.
    Hör eventuell auch mal in meine älteren Releases rein.
    http://bitboy.deruli.de/?page=musik

    no nick said:
    übrigens danke fürs melden vom spam, habs gelöscht.

    Ich hab früher mal ein Wordpress-Blog betrieben und wurde nach wenigen Tagen trotz Spam-Filter mit durchschnittlich 5 Kommentaren mit Links zu Viagra und Pornoseiten zugemüllt, und dann hab ich Wordpress wieder von meinem Server runtergeschmissen, weil mir das zu anstrengend war und IP-Sperren bringen auch nichts, da jeder Spammer eine völlig andere IP hatte.

    Edit: Zefix, was ist denn schon wieder mit dem Forum los?
  • Bit Boy said:
    Kriegen das von Jamendo nicht nochmal zurechtgefrickelt?
    Die Counter sind kaputt, das Forum ist kaputt. Die Künstlerübersicht ist kaputt:

    Man sollte ja meinen, daß Fehler behoben werden im Laufe der Zeit , wenn man von ihnen Kenntnis hat. Aber es werden immer mehr . :devil::devil::devil:
    Da muß man sich nich wundern, wenn immer weniger Peops Lust haben, ihre Zeit mit nicht funktionierenden Webseiten zu vertrödeln .
    Das is jedenfalls Dilletantismus auf allerhöchstem Niveau.
    Jedenfalls wird somit sorgfältigst vermieden , sich auch nur annähernd als gleichwertiger Vertrags / Geschäftspartner zu fühlen . Wirklich ernstgenommen fühlt man sich da nich .
    Wie mir scheint, haben sich die Jamnedo-Macher wohl etwas übernommen. Ne gute Idee allein reicht nich , man muß sie auch umsetzen können .
    Da wird wohl der Idealismus nur noch von der Überforderung übertroffen. Es macht jeden Tag weniger Spaß hier . Ganz ehrlich.:cry::devil::angry:
  • Möglicherweise haben sich Foren in Zeiten von Facebook irgendwie überholt. Ich teile die Meinung von ULI, dass es einige Foren zu ganz unterschiedlichen Themen gibt, wo die Frequentierung über die Jahre ziemlich abgenommen hat.

    Bezogen auf Jamendo bläht mich einfach der ganze Kackladen und dessen Unternehmenspolitik an. Die Plattform ist recht um ab und an mal was zu veröffentlichen (was in den Massen von geistigem Dünnschiss (1) inzwischen aber in der Regel völlig untergeht), aber ansonsten boykottiere ich diesen Saftladen relativ konsequent. Und ich könnte direkt mal vier, fünf andere aufzählen, denen das nicht anders geht. Die sagen dazu aber schon lange nichts mehr. :-)

    (1) womit ich nicht gesagt haben will, dass unsere Lenöre-Sachen grosse Kunst sind, aber vielleicht doch etwas mehr als minutenlange Pfeiftöne.
  • villain said:
    Die Plattform ist recht um ab und an mal was zu veröffentlichen (was in den Massen von geistigem Dünnschiss (1) inzwischen aber in der Regel völlig untergeht),


    Die Grundidee von jamendo ist unumstritten genial, alledings ist wohl die Perspektive irgendwo im Rektum der Verzweiflung stecken geblieben. In der weiten Welt des www haben die meisten Betreiber irgendwelcher maroden Seiten aus Protest gegen die natürliche Selektion wohl entschieden, lieber auf die eigene Würde zu pissen und den nuttigen Weg der sinnfreien Existenz zu wählen. Oder anders gesagt jamendo hat nur noch Veröffentlichungszahlen im Fokus. Qualität scheint überhaupt keine Rolle zu spielen und eine Kontrolle über das was sich auf der Seite abspielt scheint es auch nicht zu geben. Viele Veröffentlichungen sind geradezu eine Frechheit (s. z.B. meine Rezension zu einem Album von heute). Was sich hier furzfrech und selbstherrlich als Musiker betitelt ist im Grunde genommen nur noch peinlich. Aber die Herren Jamendo & Co. scheint das alles völlig hinten links am Allerwertesten vorbeizugehen.
  • Was soll man denn bitte hier bereden außer Creative Commons und freier Musik? Und was kann man über diese Themen schon viel schreiben?
    Wenn ich Tipps fürs Recording und Mischen will, geh ich in ein Recording-Forum. Wenn ich Musik suche, schaue ich mir die (immer noch sehr belebte) Rezensionen-Abteilung an. Was bleibt da noch für dieses Forum, außer vll. Rechtskram bzgl. Gema und Co.?
    Noch dazu: Wie viele Jamendo-Nutzer sprechen denn deutsch (als Muttersprache; ansonsten gehen sie ja in ihr eigenes Forum)?

    PS: Das (internationale) englische Forum ist übrigens wesentlich belebter als unseres. Auch wenn da vieles Werbung und Spam is.
  • [quote=Leogun]Was soll man denn bitte hier bereden außer Creative Commons und freier Musik? Und was kann man über diese Themen schon viel schreiben?Wenn ich Tipps fürs Recording und Mischen will, geh ich in ein Recording-Forum. Wenn ich Musik suche, schaue ich mir die (immer noch sehr belebte) Rezensionen-Abteilung an. Was bleibt da noch für dieses Forum, außer vll. Rechtskram bzgl. Gema und Co.?Noch dazu: Wie viele Jamendo-Nutzer sprechen denn deutsch (als Muttersprache; ansonsten gehen sie ja in ihr eigenes Forum)?[/quote]
    Jamendo wirbt ja mit dem Wort "Community" und community kommt von "to communicate" also komunizieren.
    Und hier beschränkt sich die Kommunikation meistens auf "Hör unbedingt mal in mein neues Album rein.".
    Dass das natürlich keinem was bringt, ist klar.
    Penetrante Werbung, bewirkt bei mir erst recht, dass ich das Album/Produkt nicht runterlade/kaufe und es statdessen einfach in der Tonne landet.

    Ich kenne auch Foren, wo jede Menge los ist, aber die ganze Zeit nur Blödsinn geschrieben wird.
  • [quote=U.L.I.]Und damit, daß sich heute jeder Musiker nennen kann, der nen Computer besser bedienen kann , als ich .[/quote]
    Diese Magix Musikbaukasten-Produktionen hören sich aber auch so an, wie in fünf Minuten zusammengeklickt.
    Wenn man richtig gute Elektronische Musik machen möchte, benötigt man schon ein wenig Erfahrung (Beispiel: Trentemöller).
    Ich hab z. B. von Anfang an alles selber gespielt und keine Samples oder fertige Loops benutzt.
    Wenn ich mich da an meine musikalischen Anfänge 2006 erinnere.... Grauenhaft. :shocked:

    [quote=U.L.I.]Logischerweise können wir dann auch den Musikunterricht an Schulen streichen. Brauchen wir alles nich mehr . Wozu auch?[/quote]
    Ich hab auch keine Noten gelernt. Aber einfach weil es mir keiner beigebracht hat.
    Wenn ich auf einem Instrument spiele, improvisiere ich einfach (Beispiel: Bit Boy - Acid Soundtrack ab ca 2:50 Minuten).

    [quote=U.L.I.]Nur is die schiere Anzahl der Neuerscheiunungen und die Gesamtmenge der Musik is hier so groß geworden is, daß man einfach weggespült wird von diesem gigantischen "Musiktsunami" (nich nur hier). Könnte was mit nem gewissen Übersättigungseffekt zu tun haben.[/quote]
    Dieser "Musiktsunami" ist auch der Grund, warum so viele Menschen nur noch DSDS und Lady Gaga und co. hören. Die kapitulieren vor dem riesigen Berg an Veröffentlichungen.

    Edit: Jetzt würfelt das Forum schon wieder Beiträge durcheinander.
    Der untere Beitrag sollte eigentlich hier stehen.
  • Diese Diskussion erlebe ich seit 2005 jedes Jahr und irgendwie steht das Forum immernoch. Ich sehe es also nicht ganz so fatalistisch. :)

    Zum Thema, wer hier eigentlich Mod ist: So ne Art Mod bin wohl ich. Zumindest habe ich so ne Hand voll erweiterte Optionen für´s Forum, mit denen ich Spam löschen kann und so.
    Das sind technische Gimmicks, die nicht bedeuten, dass ich einen 'direkteren Draht' zum Staff hier hätte. So gesehen bin ich ne Art technischer Mod, aber kein organisatorischer. Ich habe auch nicht mehr Infos als jeder andere User hier, der mal ein bischen quer durch die Sprachen in den Foren liest.

    Es gab immer mal Mods hier, die dann letztenendes bloß die Fragen, die von den Usern kamen ins englische übersetzt und dem Staff weitergeleitet haben, um dann die englische Antwort wieder eingedeutscht im Forum bekanntzugeben.
    Dieser Zwischenschritt ist eigentlich totaler Schwachsinn, zumal man irgendwie in die Frust-Schusslinie der User geriet und die Macken und Fehler von Jamendo auszubaden hatte, für die man nichts konnte.

    Deshalb halte ich mich aus diesem ganzen Scheiß komplett raus und begreife mich als normaler User, der hin und wieder Spam löschen kann.
  • Bit Boy said:
    Jamendo wirbt ja mit dem Wort "Community" und community kommt von "to communicate" also komunizieren.

    Tja , also das mit der Kommunukation is so ne Sache hier, wie mir scheint.
    Seit letzter Woche hab ich zweimal ernsthafte Fragen bezügl. des Künstlershops im Forum gestellt ............keine Antwort. Ich häng bis heute fest und weiß nich weiter. Ich hätte zu dem Thema ohnehin noch einige Fragen, aber es haben scheinbar immer weniger Leute keinen Bock mehr
    ( verständlicherweise ), sich reinzuhängen.
    Dann hab ich gefragt, wer z.Z. eigentlich Moderator is..........keine Antwort.

    Ich blödel ja auch gerne rum über alles Mögliche und lästere, was das Zeug hält. Aber das allein kann´s ja wirklich nich sein.
    Nach nem halben Jahr im "virtuellen Musikbisiness" stell ich fest, daß ich ca. 4-5 Jahre zu spät komme. Der Hype is schon wieder vorbei. Nich nur hier.
    Gorbi hat´s schon so treffend formuliert : "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben".........jip :cry:

    Bit Boy said:
    Und hier beschränkt sich die Kommunikation meistens auf "Hör unbedingt mal in mein neues Album rein.".

    Grundsätzlich is dagegen ja nix zu sagen, denn dafür is ja schließlich so ne Plattform da. Wir sind ja alle irgendwie Gleichgesinnte und wollen auch gehört werden, wenn wir was Neues hochladen. Klappern gehört zum Handwerk.
    Soweit, so gut . Nur is die schiere Anzahl der Neuerscheiunungen und die Gesamtmenge der Musik is hier so groß geworden is, daß man einfach weggespült wird von diesem gigantischen "Musiktsunami" (nich nur hier). Könnte was mit nem gewissen Übersättigungseffekt zu tun haben.Und damit, daß sich heute jeder Musiker nennen kann, der nen Computer besser bedienen kann , als ich .
    Und demnächst wird´s noch einfacher : Die Apps machen´s möglich : Nanostudio für Jedermann. Wir sind jetzt alle Musiker. Ich muß nich mehr mühsam jahre- und jahrzehntelang Instrumente lernen, mir die Finger wundspielen, mich jahrelang durch die Musikläden der Republik spielen, bis ich DIE richtige Klampfe gefunden hab.
    Man muß auch nich mehr Musik studieren, sich mit dieser gruseligen Theorie auseinandersetzen. Logischerweise können wir dann auch den Musikunterricht an Schulen streichen. Brauchen wir alles nich mehr . Wozu auch? :angry:

    RadioRocktive said:
    Die Grundidee von jamendo ist unumstritten genial,

    Gut gedachr, doch schlecht gemacht
    Egal , was bedeutet das alles schon, angesichts der Ewigkeit........................???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
  • @ u.l.i.: das hast Du sehr schön analysiert - ich würde unter diesen Text sofort meinen Namen setzen.

    Davon ausgehend, dass sich hier Leute "treffen", die durch ihre Begeisterung für Musik auf einer gewissen gleichen Wellenlänge liegen, habe ich hier den einen oder anderen Beitrag geschrieben. Aber wofür eigentlich? Das ein Forum eine Plattform ist, die über ihr zentrales Thema hinaus auch andere Themenbereiche abdecken kann, dass scheint sich hier noch nicht herumgesprochen zu haben. Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass die dumpfe Monotonie der meisten Veröffentlichungen eine Art hypnotische Wirkung auf die Zuhörer ausübt, welche dann nach wenigen Sekunden in eine komatöse Bewegungslosigkeit fallen. In diesem Zustand ist an einen vernünftigen Beitrag hier nicht mehr zu denken.
    Dazu kommt, dass ironischerweise die deutliche Unzufriedenheit proportional zur Verweildauer auf dieser zusammengestümperten Seite steigt. Es ist einfach lästig sich andauernd mit den verschiedensten Fehlern hier herumzuplagen. Da kann einem schon die Lust aufs schreiben vergehen - man kann schließlich mit seiner Zeit auch was Besseres anfangen!

    Fazit: Dieses Forum ist tot, um nicht zu sagen mausetot und jeglicher Reanimierungsversuch ist vergebliche Liebesmühe. Also bloß nix ändern und alles weiter wie bisher! Herzliches Beileid.

    Macht's gut,
    M!cha
  • jedes netlabel bietet weiterhin nur ausgewählte musik an....geht zu so einem und macht es bekannt, würde ich sagen, denn die politik von jamendo ist ne ganz andere, hier kann jeder hochladen. und das finde ich auch gut so.
    dabei muß ich auch sagen, daß es schwer ist was gutes zu finden hier....aber nicht unmöglich.
    jedenfalls das rumgesudere an jamendo kommt mir fast wie krieg gegen jamendo vor.
    nervt mehr als die schlechte musik hier.
    und über geschmack läßt sich streiten.

    zum thema forum....jeder scheint nur auf seinen vorteil aus zu sein. mal mitmachen ohne zu sudern und die welt sieht besser aus. ist wie mit dem guten alten gott.....auf der erde wird so viel gesudert über den kerl, daß man meinen könnte der mensch hätte nie existieren wollen. aber der perönliche kampf gegen gott ist dann doch wieder zu lustig scheinbar, denn man hört niemanden über seine existenz jammern. @ewigkeit.
    mal einfachn nur hinnehmen wie alles ist und das beste draus machen....aber ich gehe auch lieber schon langsam, nicht wegen der jamendo software und ihren fehlern, nicht weil hier der und der was "schlechtes" hochgeladen hat, sondern weil hier nur noch gesudert wird, und ich dachte ich sei depressiv und am a....

    radiorocktive, ich fands aber schon nett die sammelthreads einzuführen. gute idee iwi. wenigstens kurz etwas freude und leben verbreitet.

    PS: ich meine das mit entarteter kunst hatten wir schonmal, aber vl noch nicht oft genug? ihr habt entweder jamendo nicht verstanden, oder seid einfach nur verkehrt hier. nicht böse gemeint (glaubt mir nun wieder keiner....)....
    weiß nicht wie ichs sagen soll jetzt, egal....oO( LEERE )
    ich finds halbwegs gut wie es ist, hier. von mir aus weil ich entartete kunst hochgeladen habe....mir doch egal was ihr denkt....
  • Also, ich wär schon froh, wenn nich bei jedem Post ne religiöse Message untergebracht wäre, die mit dem eigentlichen Thema nix zu tun hat.
    Das mit dem Glauben is ne recht private Sache und muß nich jedem auf die Nase gebunden werden , imo.

    Ok, ab sofort kein Genörgel mehr an der Qualität der Jamendo-Software, kein Geheule mehr über Uploads knarzender Geräuschkulissen mehr , die der Eine o. Andere für Musik halten könnte. Ab sofort finden wir alles gaaaanz toll hier. Alles is gut, alles is schön. Halleluja ! ! !:clap::crazy:
    Wozu sich über nicht funktionierende Sofware ärgern ? Schließlich ärgere ich mich ja auch nich über das Auto, wenn´s nich läuft, über den Fernseher, wenn er Streifenbilder zeigt, über den Computer, wenn abstürzt. Ich freu mich auch drüber , wenn´s mal nich so läuft, na klar. Logo. Hauptsache, es is überhaupt da.:tooth::tooth:
    Natürlich zahl ich auch liebend gern Miete für ne Wohnung, die keine Fenster hat, nur selten Strom und nur einmal im Monat Wasser liefert zum Duschen.
    Man muß darüber nich jammern , nein. Sind wir froh, so ´ne Wohnung zu haben . Friede, Freude , Eierkuchen. .......Halleluja ! Preiset den Herrn ! !
    Ich versteh auch garnich, warum die in Fukushima so rumheulen . Die sollen froh sein, überhaupt Strom zu haben.So´n bißchen Strahlung kann man doch ruhig mal hinnehmen.
    Nur nich Jammern.........außer man hat grad nen depressiven Schub.......

    So, jetzt muß ich meine Sarkasmusmütze mal absetzen und in die Reinigung bringen.......so long.......:devil::devil::devil::tooth:
  • no nick said:
    ...hier kann jeder hochladen. und das finde ich auch gut so.


    wenn hier jeder alles hochladen kann, dann sollte es auch möglich sein, das jeder hier seine Meinung dazu äußert - positiv, wie auch negativ.

    no nick said:
    jedenfalls das rumgesudere an jamendo kommt mir fast wie krieg gegen jamendo vor. nervt mehr als die schlechte musik hier.


    Das Aufzeigen von Missständen ist bei weitem kein Krieg, sondern nur der wortgewordene Wunsch, dass sich etwas an den bemängelten Umständen ändert. Den Kopf in den Sand zu stecken und alles kommentarlos hinzunehmen ist absolut kontraproduktiv.

    no nick said:
    ich meine das mit entarteter kunst hatten wir schonmal, aber vl noch nicht oft genug? ihr habt entweder jamendo nicht verstanden, oder seid einfach nur verkehrt hier.


    Die Frage zu beantworten ob Kunst entartet ist oder auch nicht, liegt einzig beim Betrachter. Hier gibt es sicherlich sehr verschiedene Auffassungen. Genauso verschieden kann aber auch die Auffassung darüber sein, ob man hier richtig ist, oder auch nicht. Ich würde mir nicht zutrauen zu entscheiden ob hier jemand evtl. fehl am Platze ist. Ich kann nur meine Meinung dahingehend äußern, dass vieles nach meiner Auffassung von Musik hier nicht hingehört. Beispielsweise möchte ich hier eine Veröffentlichung der letzten Tage anführen, wo in zwei Titeln O-Töne von Adolf Hitler eingebaut wurden. Meine Rezension zu diesem Album ist verschwunden, das Album selber steht nach wie vor zum Download bereit.
    Auch gesprochene Beiträge mit dezenter Hintergrundmusik (gestern in 5 Fällen neu eingestellt) halte ich auf einer Seite für Musik deplatziert. Dies ist hier doch keine Plattform für Lesungen eines südländischen Buchklubs.
    Dann wäre z. B. auch noch der Fall eines Albums welches größtenteils die Ansagen zu den Musiktiteln bei einem Livekonzert präsentiert ohne den Titel selber zu spielen. Das ist nicht einmal entartete Kunst, das ist einfach nur Mist und gehört eigentlich nicht hierher!
    Diese Beispiele beziehen sich alle auf die neuesten Veröffentlichungen der letzten Tage.

    no nick said:
    ist wie mit dem guten alten gott.....auf der erde wird so viel gesudert über den kerl, daß man meinen könnte der mensch hätte nie existieren wollen. aber der perönliche kampf gegen gott ist dann doch wieder zu lustig scheinbar, denn man hört niemanden über seine existenz jammern.


    Der Kerl, wie Du ihn nennst, ist jemand, der nur in Mythen existiert. Der tatsächliche Beweis seiner Existenz liegt bis heute nicht vor! Im Gegenzug gibt es tagtäglich Dinge in dieser Welt, die genau das Gegenteil belegen. Angefangen von den Kreuzzügen über Kriege, Hungersnöte, Naturkatastrophen und dergleichen lassen die Existenz eines Gottes für mich in einem sehr fraglichen Licht erscheinen. Das alles hat auch nichts mit "rumgesuder" zu tun sondern einzig mit dem klaren Menschenverstand.
    Und nur mal so am Rande; eigentlich gehören Glaubensfragen wie diese nicht in diesen Thread.

    LG Radiorocktive
  • also sind wir uns einig :rolling:

    kein genörgle mehr über jamendo dafür keine religiöse message mehr :swingin:

    naja jedenfalls wir wissen eh schon alle daß die software unter jeder sau ist....aber da wird angeblich dank offenheit nun eh von vielen dran gearbeitet

    :tooth:
  • no nick said:
    wir wissen eh schon alle daß die software unter jeder sau ist....


    ...und man munkelt, dass mit ein oder zwei Apps oder Updates diese Software auch von einer Firma, Tepco heißt sie glaube ich, eingesetzt wird. :cool:

    no nick said:
    aber da wird angeblich dank offenheit nun eh von vielen dran gearbeitet


    und bekanntermaßen sagt man ja in solchen Fällen "viele Köche.... machen viel Brei... ähh... oder so ähnlich". Jedenfalls wird das neue jamendo dann ne ganz große Nummer.... Huston.... hallo Huston.... ??? Ich bin mal gespannt! :shocked:

    LG Radiorocktive
  • Ja, back to the roots
    Die nehmen nun ein open source CMS zb. Drupal oder Typo3 und alles wird gut ;-)

    Dann funzt auch alles ;-)
    Aber die zusammengefrickelten Lösungen? :cry:
  • Bugs hin oder her. Jamendo hat die meisten Hörer.
    Mir gefällt das internationale Publikum und ich höre sehr gerne Sachen aus den anderen Ländern.
    Es ist ein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass die eigene Musik überall auf der Welt gehört werden kann.
    Das hat man sonst nirgendwo! Jamendo ist geil! :cheer:
  • U.L.I. said:
    Pro-Geschichte


    Scheiß drauf! :bigsmile:
  • DerGuteTon said:
    Mir gefällt das internationale Publikum und ich höre sehr gerne Sachen aus den anderen Ländern.
    Es ist ein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass die eigene Musik überall auf der Welt gehört werden kann.

    Da geht´s mir ja nich anders ( und den meisten Anderen hier auch, nehm ich an ). Es is halt schwer, die Balance zwischen Genuß und Frust zu finden , je nach Tagesform von mir o. jamendo.:tongue:
    Einerseits isses toll , so viele musikalische Leckerchen zu finden, und selbst ebenfalls ein Feedback zu bekommen. Andererseits nervt´s wirklich, daß noch nichmal die Pro-Geschichte funzt. Aber heute Abend reg ich mich nich mehr auf. Wozu auch ?
  • pan said:
    So ne Art Mod bin wohl ich. Zumindest habe ich so ne Hand voll erweiterte Optionen für´s Forum, mit denen ich Spam löschen kann und so.
    Yo , mit 5 Tagen Verspätung krieg ich deinen Post erst mit. :shamed: Durcheinandergewürfelt halt. Nein, ich reg mich nich auf.:wink:
  • Jamendo ist tot!
    Getötet durch die Totmacher...Sylvain Zimmer und Laurent Kratz!
    Zwei die ne gute idee vor jahren hatten und "scheinbar" eine Seite
    aufbauten wo es nur darum (ging) kostenlose musik zu verbreiten.
    Leider sind die beiden Herren auch nicht anders als viele andere in
    der grossen weiten Welt,nähmlich geldgierige geile Säcke die mit
    allen mitteln versuchen wollen etwas vom grossen Kuchen abzubekommen!
    Alle änderungen die hier auf Jamendo vorgenommen wurden standen
    fast ausschliesslich nur im mittelpunkt um irgendwie Kohle zu machen.
    Und "noch" ist die musik gratis hier...aber wer weiss?...wenn die Herren
    nicht genug daran verdienen,dann könnte es auf einmal so weit kommen
    dass man pro titel hier 10 Cent und pro Album 1 euro bezahlen muss?
    Der Künstler bekommt dann 10% der einnahmen.
    Und villeicht muss man dann auch was für's veröffentlichen seiner musik hier bezahlen?

    Ach,mir doch egal...ich schaue hier sowieso (wie viele andere) nur noch manchmal vorbei und bin dann wieder weg!:tooth:
    Jamendo ist ungesund,ungeniessbar und langweilig geworden!:fierce:

    So...jetzt habt ihr wieder ordentlich Zündstoff und könnt über mich herfallen!
    Freu mich drauf!:thumbup:
  • Toll wie alle postings hier durcheinander geraten!

    Nichts neues!:cool:
  • reznamor said:
    So...jetzt habt ihr wieder ordentlich Zündstoff und könnt über mich herfallen!

    Da gibt´s nix zum "Drüber Herfallen".
    Du hast es schlichtweg auf´n Punkt gebracht.
  • reznamor said:
    So...jetzt habt ihr wieder ordentlich Zündstoff und könnt über mich herfallen!


    Zündstoff??? Über Dich herfallen???? Hä???? Also meinereiner würde Deinen Text sofort unterschreiben!!!!

    Eigentlich will ich ja gar nicht meckern. Aber anstelle dass aber auch nur ein Fehler auf dieser Seite hier behoben wird, hat man nichts Besseres zu tun, als ein jamendo-Handy-App herauszubringen. Das scheint ja immens wichtig zu sein; das braucht der jamendo-User! Wahrscheinlich locken die finanziellen Möglichkeiten, die in so einer Sache stecken. Und eine gut funktionierende web-Seite? Mein Gott, da gibt's nun wirklich Wichtigeres!
    Tja, wenn die geldgeile Schnapp-die-Kohle-und-nix-wie-weg-Mischpoke irgendwann auf den Trichter kommt und für Up- und Download auf dieser zusammengestümperten Seite auch noch Geld sehen will, dann sollen sie das Ding meinetwegen doch gleich ganz dichtmachen.

    LG Radiorocktive
  • Jamendo versucht verzweifelt dieses Projekt finanziell auf eigene Beine zu stellen. Mit Geldgeilheit hat das nun wirklich nichts zu tun.
  • The Chilling Spirit said:
    Jamendo versucht verzweifelt dieses Projekt finanziell auf eigene Beine zu stellen. Mit Geldgeilheit hat das nun wirklich nichts zu tun.


    Aha!...ein ahnungsloser!
    Warst wohl noch nie auf einer Konferenz von Jamendo dabei?
    Hmmm...ich dafür aber zweimal und musste ziemlich oft mit dem Kopf schütteln als die Herren mehrmals Statistiken auf eine Leinwand
    beamten wo nichts anderes zu sehen war als grosse Balken die die zukunft von Jamendo zeigten ...wo allerdings zahlen zu bestaunen waren,die
    eines Grosskonzerns würdig waren.
    Nun,das ist ja noch lange nicht alles!
    Denn da sitzen viele geschniedelte Kravattenheinis rum,die mit Benz,BMW und Porsche angefahren kamen.
    Ja ja...und dann wurde auch noch über zukünftige Partner geredet...wo mir bei dem einen oder anderen mehr als nur schlecht wurde!

    Von wegen verzweifelt versuchen dieses Projekt finanziell auf eigene Beine zu stellen!
    Jamendo hat vier Beine und diese Beine gehören Sylvain Zimmer und Laurent Kratz...und wer meint denen würde es finanziel schlecht gehen...tja,der
    kennt die beiden dann eben nicht oder weiss gar nicht dass beide Herren finanziell mehr als nur gut darstehen und dazu haben die einnahmen die Jamendo bisher gemacht hat nicht gerade wenig dazu beigetragen.

    Aber man kann den meisten hier ja den grössten blödsinn verklickern und so tun als ob man mehr Geld für's Projekt bräuchte!
    Hinter der Kulisse sieht's aber ganz anders aus...Freunde der Sonne!

    Jamendo war von anfang an der "Wolf im Schafspelz" ...der nur abwartete bis er genügend User zusammengerauft hatte!

    Deswegen...

    Ich kenne keine Schminke, und mein Gesicht
    verbirgt nicht, wie es in meinem Inneren
    aussieht. Ich bleibe mir, auch bei meinen
    Verächtern, so treu, daß selbst diejenigen
    meiner Anhänger mich nicht verleugnen können,
    die sich Aussehen und Ansehen eines Weisen
    verschafft haben, dennoch aber eher Affen
    gleichen, die in Purpur gewickelt sind, oder
    Eseln, die sich im Löwenfell verstecken. Mögen
    sie sich noch so beflissen verstellen, ein paar
    Eselsohren wird doch stets sichtbar bleiben
    und den Midas verraten.
  • Schönes Wetter draussen!:shades:
  • Wie das hier bei Jamendo läuft, damit bin ich auch nicht einverstanden. Aber:

    reznamor said:
    Sylvain Zimmer und Laurent Kratz...und wer meint denen würde es finanziel schlecht gehen...tja,der
    kennt die beiden dann eben nicht oder weiss gar nicht dass beide Herren finanziell mehr als nur gut darstehen


    Sylvain habe ich kennengelernt, er kam ohne Rolls Royce und Krawatte. Und soweit ich mitbekommen habe, hat seine finanzielle Absicherung keinesfalls etwas mit...

    reznamor said:
    dazu haben die einnahmen die Jamendo bisher gemacht hat nicht gerade wenig dazu beigetragen.

    ...zu tun. Ausserdem: welche Einnahmen? Von den 1,5 Jahren JamPro? Und die Ausgaben?

    Was bei Jamendo stattfindet ist für mich schlicht und einfach nur Unfähigkeit, und die von TCS angesprochene Verzweiflung spiegelt sich ja recht gut in dem kopflosen Aktionismus wieder, der hier Gang und Gäbe ist. Bzgl. der finanziellen Situation und "Machenschaften" lasse ich mich gerne eines besseren belehren. Aber nur von Fakten, nicht von Behauptungen, Verschwörungstheorien und Polemik.
  • frank.harper said:
    Bzgl. der finanziellen Situation und "Machenschaften" lasse ich mich gerne eines besseren belehren.
    Also ich lese in letzter Zeit öfter Beiträge von Usern , denen offenbar die seit Wochen überfälligen Einkünfte aus "JamPro" noch nich ausgezahlt worden sind.
    Das gibt zu denken , find ich .:shocked:
  • Ich habe meinen angeforderten Betrag vor drei Wochen erhalten, hat auch etwas länger gedauert. Nö, ich sehe nichts, was auf böse Absicht oder krumme Machenschaften hindeutet. Das ist einfach zutiefst und im schlechten Sinne amateurmäßig, was da abgeht.
  • frank.harper said:
    Nö, ich sehe nichts, was auf böse Absicht oder krumme Machenschaften hindeutet. Das ist einfach zutiefst und im schlechten Sinne amateurmäßig, was da abgeht.

    Welchen Grund es auch haben mag, es gibt zu denken. Ich weiß noch nichmal , was schlimmer is : böse Absicht o. die Unfähigkeit, Fehler zu beheben, die seit Jahren offensichtlich bekannt sind und immer wieder neu angesprochen werden von Usern.
  • Von wegen Jamendo macht nicht soviel einnahmen wie man denkt?

    Dann stelle man sich mal die frage wie es möglich ist dass Jamendo mittlerweile 17! Angestellte hat?
    Vor 2-3 jahren waren es gerade mal die hälfte!
    Früher hiess es noch (vor Jamendo Pro) man müsse sogar noch Mitarbeiter entlassen...trauriger- und unverständlicherweise
    musste dann gerade noch die beste Amelie ihren platz räumen!
    Die einzige die hier was bewegte und mit der ich früher öfters auch mal telefonierte.
    Sie wollte sich mehrmals nicht genauer über Jamendo äussern wenn ich mal ziemlich pikante fragen stellte...womit diese fragen
    dann allerdings automatisch beantwortet waren...Schweigen ist Gold und verrät manchmal mehr als lange erklärungen.
    All diese Leute verdienen ja auch Geld an Jamendo...also erzähl mir hier keiner so ein Scheiss Jamendo würde nicht genügend
    Einnahmen machen!Man kucke sich doch mal alle Sponsoren an und da ist sicherlich der eine oder andere der viel mehr Geld
    einbringt als man denkt.

    Einige hier werden noch saublöd aus der wäsche kucken...wenn Jamendo mal wieder ein paar "intressante" veränderungen verkündet!
    Macht euch mal auf einiges gefasst!:wink:
  • reznamor said:
    Dann stelle man sich mal die frage wie es möglich ist dass Jamendo mittlerweile 17! Angestellte hat?
    Vor 2-3 jahren waren es gerade mal die hälfte!

    Bis Ende 2009 waren es 25, ab Februar 2010 7. Bezahlt worden waren die, die entlassen werden mussten, von dem Geld, was Mangrove investiert hatte. Und was nach dem Absprung von Mangrove eben nicht mehr da war.

    reznamor said:
    trauriger- und unverständlicherweise musste dann gerade noch die beste Amelie ihren platz räumen!

    Da Du mit ihr telefoniert hast, wirst Du es besser wissen. Ich hatte den Eindruck, sie ging von sich aus.

    reznamor said:
    Schweigen ist Gold und verrät manchmal mehr als lange erklärungen.

    ... vor allem dem, der die Antworten schon zu wissen glaubt.

    reznamor said:
    All diese Leute

    Wer?

    reznamor said:
    Man kucke sich doch mal alle Sponsoren an

    Welche?
  • Ach,weisst du frank.harper...warten wir noch + - ein jährchen ab und dann bin ich mal gespannt ob du Jamendo weiterhin so verteidigst wie du es momentan (noch) tust.

    Naja,erinnert mich an frühere zeiten...da tat ich es auch!:wink:

    frank.harper said:
    ... vor allem dem, der die Antworten schon zu wissen glaubt.


    Es gibt immer den einen oder anderen der mehr weiss...als eben der eine oder andere.:tooth:

    Lobenswert dass du dich (vergeblich) so für Jamendo einsetzt...aber du kanntest nicht den anfang,wo alles richtig toll war...dafür
    aber immerhin den anfang vom ende.

    Ich lass dir deinen spass und hoffe nur dass du nicht nutzlos zuviel kraft in dieses mittlerweile sinnlose projekt investierst!
    Die zeit die ich hier lange investierte kann mir leider keiner mehr zurückgeben!
    Schlimm genug dass eine seite wie diese einem lange zeit die freude an der musik genommen hat...genausogut wie am musizieren!

    Glücklicherweise kann man sich da aber selbst helfen...indem man sich mal einfach wieder ein paar gute Pink Floyd Alben reinzieht
    und dabei denkt : "Das waren noch zeiten,das war (ist) musik und so müsste es wieder sein!"
    Was heute mit der musik abgeht ist einfach nur zum kotzen!
    Man kucke sich nur mal an wer bei so einem Idioten-Casting wie DSDS gewonnen hat...und wie der "singt"!
    Da rollen sich bei mir die Füssnägel!
    Oder so eine Lena,die unlogischerweise nochmals für Deutschland ins Mikro grunzen darf...was für eine komische auserirdische sprache
    "singt" die überhaupt und ist das alles was man stimmlich hier in Deutschland finden kann???

    Warum nicht die Drei Lenöre für den Grand Prix d'Eurovision antreten lassen?
    Villeicht oder wahrscheinlich würden die nicht gewinnen...aber ich würd mich vor lachen auf dem Boden wälzen!:thumbup:

    Und überhaupt ist die ganze musikbranche nur noch Schrott!...ein paar wenige ausnahmen gibt es doch noch,nur muss man lange suchen!

    Ab 1979 begann ich nichts anderes zu tun als musik zu hören und wie ein wahnsinniger Platten zu kaufen...dann kam das jahr 1989,von da
    an ging es nur noch bergab mit der musik.
    Techno war geboren!...(es gab schon allerdings schon vorreiter dieser musik,die sich aber immerhin noch wie musik anhörte z.b. Kraftwerk)
    Wer selbst musik macht und mal mit ein paar musikprogrammen rumhantiert hat,der weiss wie einfach technomusik zu produzieren ist.
    Da reicht manchmal sogar nur ein einziges musikprogramm wo du nur ein paar Regler drehst und nach 3-5 minuten (echtzeit) hast du ein
    track fertig!
    Toll und sehr kreativ!
    Ohhh ja...ich hasse techno wie die Pest!
    Dieser style an "musik" war ausschlaggebend zur zerstören des guten musikgeschmackes!
    Und viele Idioten wurden reich durch millionen andere Idioten...die noch viel Geld für diesen mist ausgaben (ausgeben).
    Das tolle daran ist ja dass auch noch Drogendealer gut daran verdienen!
    Wie sagte mal jemand zu mir?..."Da schmeiss ich mir so eine Pille namens Smiley ein und dann bin ich voll drin in der musik...lasse mich vom Bass
    in einen Rausch versetzen!"
    Habe mal irgendwo gelesen dass sich auf Technopartys ungefähr bis zu 80% der Leute so ein Pillchen reinschmeissen.

    Dann doch lieber bekiffte Musiker wie Pink Floyd die durch ihren Rausch musik an den tag brachten,die keiner in tausend jahren nochmals
    fertigbringen würde!
    Sie waren,sind und bleiben die besten Musiker aller zeiten!

    So...genug für heute...genug dampf abgelassen und gelästert!:peace:

    P.s. Hört sich an als hätte ich depressionen oder wäre total unzufrieden mit dem leben?
    Nö,es gibt viele schöne sachen die man im leben machen kann!
    Viele davon sind sogar gratis...Ich bin nicht blind,kann sehen...alles bestaunen.Ich bin nicht stumm,kann sprechen.Ich bin nicht taub,kann alles
    hören (auch wenn ich vieles eigentlich nicht hören möchte).Bin gesund und mir fehlen keine Körperteile!Denke sogar meine Organe sind alle noch
    ziemlich ok...hmmm?Leben zu dürfen...darüber sollte man eigentlich am glücklichsten sein,oder?
    Wie sonst könnten wir solch sinnloses zeug wie hier z.b. von uns geben?:beard:

    In diesem sinne...

    Amen!
  • reznamor said:
    Jamendo weiterhin so verteidigst

    Ich verteidige sie nicht, ich hab's nur mehr mit Fakten als mit Polemik.

    reznamor said:
    Ich lass dir deinen spass und hoffe nur dass du nicht nutzlos zuviel kraft in dieses mittlerweile sinnlose projekt investierst!

    Es war nicht nutzlos und auch nicht verschwendet. Aber ich habe mein Engagement für Jamendo bereits im Nov 2010 beendet und schaue hier jetzt einfach nur noch rein und beantworte ab und an mal eine Frage. Ich weiß auch nicht, ob ich weiter meine Musik hier hochlade. Momentan sieht's ja noch schlimmer aus als vor einem Jahr... im englischen Forum ist seitens Jamendo mal wieder absolute Funkstille, substantiell hat sich nichts gebessert...

    Habe gerade das gefunden: http://www.journaldunet.com/ebusiness/le-net/musicmatic-leve-1-8-million-d-euros-0511.shtml

    Kann nur Google-Französisch, aber anscheinend hat Jamendos neue Mutterfirma MusicMatic wohl gerade wieder eine Finanzierungsrunde getätigt. D.h. also, am fehlenden Geld liegt's wirklich nicht. Aber... über Jamendo zu reden ist irgendwie ermüdend und unfruchtbar. :confused:
  • frank.harper said:
    Kann nur Google-Französisch, aber anscheinend hat Jamendos neue Mutterfirma MusicMatic wohl gerade wieder eine Finanzierungsrunde getätigt. D.h. also, am fehlenden Geld liegt's wirklich nicht.


    Ich allerdings kann sehr gut französisch...habe jetzt aber keine zeit und lust das ganze zu übersetzen.

    Nur eins kann ich dir schon mal verraten :

    Ich hatte einfach mal wieder nur recht!

    Jamendo ist eine Heuchlerbande...ein elendes geldgieriges Pack!

    ...und wir die unsere Alben hier hochgeladen haben sind die Ärsche!

    Je nach stimmung,lust und laune werde ich möglicherweise demnächst meine Alben und account hier löschen!

    Servus!:devil:
  • Schau mal auf Wikipedia :

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:q3p6egOXlPsJ:de.wikipedia.org/wiki/Jamendo+Jamendo+capitale+2011&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-a&source=www.google.de

    Intressant :

    "Jamendo ist von Musicmatic gekauft worden"

    Habe noch was viel intressanteres auf französisch gefunden:
    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:Mtcx-fdFdlkJ:www.paperjam.lu/archives/2010/04/3003_Jamendo/index.html+Jamendo+ist+ist+für+euro+von+Musicmatic+gekauft+worden&cd=5&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-a&source=www.google.de

    Nouveau CEO

    «En tant que fondateur et actionnaire, notre position est un peu plus intéressante qu’elle ne l’était auparavant», explique Laurent Kratz, le CEO de Jamendo… ou plutôt le désormais ex-CEO, puisque la restructuration ainsi actée implique l’arrivée d’un nouveau chief executive officer en la personne d’Alexandre Saboundjian, le PDG de Musicmatic. M. Kratz reste administrateur, mais ne possède désormais plus de responsabilités opérationnelles. Sylvain Zimmer et Pierre Gérard, les deux autres associés fondateurs, conservent, pour leur part, un rôle opérationnel, mais seul le premier nommé siège encore au conseil.

    «Nous avons beaucoup appris pendant cette période difficile, note M. Kratz. Ce sauvetage montre en tous les cas que le business model était avéré. En l’espace d’un mois et demi, nous avons reçu pas moins de cinq offres réelles et concrètes. Nous savions que Jamendo ne valait pas forcément les 8 millions d’euros de sa valorisation, mais elle ne valait pas non plus zéro euro. Nous avons su faire ce qu’il fallait pour continuer l’aventure. Nous savons qu’il est possible de vendre à très bas coût de la musique que nous garantissons hors répertoire et qui permet de ne pas devoir payer les sociétés de collecte.» Un exemple? Le groupe allemand Rammstein vient récemment de signer avec Jamendo pour la fourniture de musiques qui seront diffusées, le soir de leurs concerts, entre le groupe passant en première partie et leur propre spectacle. Jusqu’alors, c’est la Gema (die Gesellschaft für musikalische Aufführungs, l’équivalent de la Sacem outre-Moselle) qui collectait les droits de diffusion de l'intermède musical jusqu'alors proposé.

    «Jamendo fait entre 30.000 et 50.000 euros de chiffre d’affaires par mois. Avec un peu moins de 100.000 euros, nous atteindrons le break even très vite», indique M. Kratz.

    Mal einiges übersetzt was Herr Laurent Kratz so da von sich gibt :

    "Wir wissen dass Jamendo nicht unbedingt seine 8 millionen wert ist,was aber der eigentliche wert von Jamendo ist."
    ...weiter :

    "Ein beispiel?Die deutsche Band Rammstein hat bei Jamendo unterschrieben für die zukünftige musik die sie rausbringen und
    auch für die kommenden Konzerte"...so Herr Kratz.

    ...weiter :

    "Jamendo macht einen umsatz von 30.000 bis 50.000 euro im monat.Mit etwas weniger als 100.000 im monat werden wir unser ziel demnächst
    schnell erreicht haben"...Herr Kratz bezeichnet dies als "le break even".

    Ne menge Kohle,nee?
  • [quote=reznamor]
    Ohhh ja...ich hasse techno wie die Pest!

    Dieser style an "musik" war ausschlaggebend zur zerstören des guten musikgeschmackes![/quote]
    Ich bin mir bewusst minderwertige Scheisse zu produzieren.
    Und soll ich dir was sagen? Ich mag diese "Musik". Aber ich höre nebenbei auch noch Indie Rock, Dark Wave, ein bisschen Jazz und ein wenige Metal. Ganz einfach deshalb, weil mir dieses Lalala-Gesinge im Radio tierisch auf den Sack geht. Wenn ich z.B. Morgens aufstehe und so ein seichtes Gesülze wie Silbermond im Radio hören würde, würde ich ja gleich wieder einschlafen, weil das so langweilig ist. So muss eben Morgens erstmal Dark Electro oder Industrial sein, damit ich wach werde. Wenn ich keine Kommunikationsbehinderung (Asperger-Syndrom) hätte, würde ich vielleicht sogar in einer Band spielen.

    [quote=reznamor]
    Wer selbst musik macht und mal mit ein paar musikprogrammen rumhantiert hat,der weiss wie einfach technomusik zu produzieren ist.
    Da reicht manchmal sogar nur ein einziges musikprogramm wo du nur ein paar Regler drehst und nach 3-5 minuten (echtzeit) hast du ein
    track fertig![/quote]
    Diese 5-Minuten Produktionen klingen auch so.
    Solche Musik-Baukästen wie Magix fass ich nicht mal mit der Kneifzange an.
    Und ja ich kann ein Instrument spielen.

    Beispiel:
    Rhianna - Under my Umbrella (R&B).
    1. Fertige Loop aus GarageBand nehmen.
    2. Sample aus den Achtzigern druntertun.
    3. Rhianna drübersingen lassen.
    4. Autotune draufknallen, damit man die schiefen Töne nicht so hört.


    Das Studio der Synthesizer-Legende Jean Michelle Jarre in den 70ern

    image

    Jede Menge lustige Geräte und Kabel. Siehst du dort einen einzigen Computer?

    Man nehme Gangsta Rap:
    Alten Funk-Song nehmen, Drums druntertun und irgendeinen Deutschtürken der sich für den tightesten Ghettoganstaniggastylemotherdfucker hält Schimpfwörter drüberbrabbeln lassen.

    [quote=reznamor]Ab 1979 begann ich nichts anderes zu tun als musik zu hören und wie ein wahnsinniger Platten zu kaufen...dann kam das jahr 1989,von da
    an ging es nur noch bergab mit der musik.
    Techno war geboren!...[/quote]
    Falls es dir noch nicht aufgefallen ist:
    In der Mainstreammusikindustrie ist Techno schon seit jahren tot. Und nein David Guetta ist kein Techno. Tokio Hotel ist ja schließlich auch kein Punkrock oder?
    In den Charts ist derzeit
    DSDS, Türkengebrabbel Hip Hop, Schlager/Ballermannmusik, ein wenig Pop-Rock und noch einige wenige Metalscheiben.

    [quote=reznamor]Wie sagte mal jemand zu mir?..."Da schmeiss ich mir so eine Pille namens Smiley ein und dann bin ich voll drin in der musik...lasse mich vom Bass
    in einen Rausch versetzen!"
    Habe mal irgendwo gelesen dass sich auf Technopartys ungefähr bis zu 80% der Leute so ein Pillchen reinschmeissen.[/quote]
    Metaler saufen, um Ihre Musik zu ertragen.
    Hopper kiffen und koksen.
    Auch nicht besser.