Alben werden nicht mehr angezeigt.
  • Hallo
    Ich weiß nicht ob mein Problem hier richtig ist aber ich schreibe es einfach mal hier rein.

    Vor wenigen Wochen habe ich das Album „The Final Assault“ hochgeladen bei meinem Musikprojekt Hirnschrauber dies war auch einige Wochen da.
    Letztes Wochenende habe ich eine kleine Single hochgeladen diese wurde erst garnicht angezeigt.

    Aber das lustige ist im Administrationsbereich werden beide angezeigt und Ich kann auf beide klicken und hören oder auch einbetten etc. Allerdings nur für mich. Keines der Alben verstößt gegen irgendeine Jamendo Regel.

    Möchte gerne wissen was da los ist.
    Euer Hirnschrauber
    :devil:
  • Wurde die Veröffentlichung denn schon freigeschaltet?
  • Man muß seit einigen Tagen ein Zertifikat ausfüllen und an Jamendo schicken,dass man keiner Gesellschaft (Gema usw) angehört,wenn das bei Jamendo ist,werden die neuen Alben freigeschaltet,ansonsten bleiben sie verdeckt im Admin Panel,mußt im Admin Panel gucken wegen dem ausfüllen des Formulares...

    siehe hier was der Modi Nicole im englischen Forum schrieb: http://www.jamendo.com/en/forums/discussion/19339/are-you-wondering-why-your-album-is-maskeddeletedmissing-read-this/#Item_0
  • "Ihre Musik wird erst nach Erhalt der Zertifizierung freigschaltet. "
    Hab das gleiche Problem. Bedeutet das jetzt, dass ich Jamendo PRO beitreten MUSS? Oder ist das ein anderes Zertifikat?
  • Tizmax said:
    Hab das gleiche Problem. Bedeutet das jetzt, dass ich Jamendo PRO beitreten MUSS? Oder ist das ein anderes Zertifikat?

    Nein, du mußt JamPro nich beitreten. Für ALLE Neuveröffentlichungen muß dieses Formular nun ausgefüllt werden. Sie wollen sich damit besser gegen Uploads schützen, die "urheberrechtlich bedenklich" sind. Offensichtlich haben zuviele "Künstler" in der jüngeren Vergangenheit einmal das Formular ausgefüllt und danach offensichtlich vergessen, nur eigenes Material hochzuladen. Auf diese Weise wird Jedem nochmal in Erinnerung gerufen, kein "Kupferberg Gold" zu veröffentlichen.

    U.L.I.
  • Bin ich überhaupt dazu berechtigt das Zertifikat auszufüllen, wenn ich zwar Urheber der Musik bin, aber noch 16 Jahre alt bin? Da ist das mit Verträgen doch eine Sache für sich.
  • Tizmax said:
    Bin ich überhaupt dazu berechtigt das Zertifikat auszufüllen, wenn ich zwar Urheber der Musik bin, aber noch 16 Jahre alt bin? Da ist das mit Verträgen doch eine Sache für sich.

    Eieieieieiei. Da fragste was. Mit 16 is man ja bereits bedingt geschäftsfähig. Eigentlich müßtest du die Urheberschaft mit diesem Zertifikat bestätigen können.
    Allerdings bin ich mir überhaupt nich sicher, ob das wirklich zutrifft.
    Um dir Sicherheit zu verschaffen, würde ich an deiner Stelle dieser Dame hier -- natalia@jamendo.com-- mal via Emil deinen Fall schildern und nachfragen. Sie hilft in der Regel weiter.
    Steht im Formular denn nich irgendwas von Mindestalter oder so? Ich glaube mich dunkel erinnern zu können, irgendwo was von "gestzl. Vertreter, Eltern" oder sowas gelesen zu haben. Aber auch da bin ich mir nich wirklich sicher.
    Auf jeden Fall solltest du es dir gut durchlesen, damit du auch weißt, was du unterschreibst und wofür du den Kopf hinhältst.
  • Kann ich die Natalia auf Deutsch eine E-Mail senden oder muss ich meinen Langenscheidt Englisch holen? (Sorry für die Fragerei.)
  • Tizmax said:
    Kann ich die Natalia auf Deutsch eine E-Mail senden oder muss ich meinen Langenscheidt Englisch holen?
    Sie spricht deutsch
  • Und überhaupt : Langenscheid holen? Zum schnellen Übersetzen einzelner Wörter oder Redewendungen empfehle ich, den "LEO" fest in die Tableiste zu intergrieren.
    http://www.leo.org/

    Für längere Texte benutze ich ab und zu den "IM-Translator". http://imtranslator.net/translation/. Der bietet gleich drei Überestzer an von PROMT; GOOGLE; MICROSOFT.
    Da kannste dir dann aussuchen, welche Maschine dir das "Kauderwelsch" liefert.:wink: Nachkorrigieren oder gar dechiffrieren muß man sowieso meistens.:cry:
  • U.L.I. said:

    Für längere Texte benutze ich ab und zu den "IM-Translator". http://imtranslator.net/translation/. Der bietet gleich drei Überestzer an von PROMT; GOOGLE; MICROSOFT.


    Also wann du für Kommunikationen mit Jamendo Employees automatische Translatationen verwenden tuhest, sein Jamendo bestimmt bald wieder funktionieren wie Maschine Übersetzung.
  • Deshalb nenn ich die Dinger auch immer "nonsense machines".
    Ernsthaft. Ich benutze sie meist nur, wenn technisches o. geschäfl. Englisch ansteht. Für den "Smalltalk"in den Foren schreib so wie jetzt auch. Und wenn ich mal eine Vokabel o. Redensart nich weiß, kuck ich in "LEO" rein. Das is immer sehr hilfreich. Dort kann man auch mal unter "Forenfragen" der Mitglieder kucken.
    Es is noch nich oft vorgekommen, daß "LEO" keine Antwort hatte.

    wadde hadde du de da.